Empfohlen

Alraune

Knapp zwei Jahre nach Willi Forsts "Die Sünderin" wirkte Miss Knef, personifiziertes Frauleinwunder des bundesdeutschen Nachkriegskinos, neuerlich in einem programmierten Skandalfilm mit: und zwar in "Alraune", Rabenalts wenig berühmter Neuverfilmung von Ewers' berühmtem Roman gleichen Titels.

Regie:
Regie:
Arthur Maria Rabenalt
Darsteller:
Darsteller:
Hildegard Knef, Erich von Stroheim, Karlheinz Böhm, Harry Meyen
Land:
Land:
BRD
Jahr:
Jahr:
1952
Dauer:
Dauer:
92 min
Sonstiges:
Sonstiges:
Von der FALTER-Kinoredaktion empfohlen

Anzeige

Für diesen Film gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige

Diese Filme könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige


×