Filmkritik

Fifty Shades of Grey 2 - Gefährliche Liebe

Fifty Shades Darker

© Universal Pictures


Sleepless in Seattle: Anastasia versucht, Christian zu vergessen und stürzt sich in ihren neuen Job; Christian versucht alles, um sie zurückzuerobern ... More of the same.

Regie:
Regie:
James Foley
Darsteller:
Darsteller:
Dakota Johnson, Jamie Dornan, Tyler Hoechlin, Rita Ora, Hugh Dancy, Kim Basinger
Land:
Land:
USA
Jahr:
Jahr:
2017
Dauer:
Dauer:
115 min
Kinostart:
Kinostart:
9. Februar 2017

Echt kein Vergnügen: "Fifty Shades Darker"

MO | 15.02.2017

Küss mich, leck mich, fick mich. Auch in Teil zwei der grottigen "Fifty Shades"-Trilogie hat Sex weniger mit Vergnügen als mit Drill, technischem Zubehör und vor allem Gehorsam zu tun. Christian Grey, der Multimillionär, hat eine Entschuldigung, denn er hatte eine schwere Kindheit und später dominante Pflegeeltern. Anastasia hat von alledem nichts; dafür hat sie Christian und einen Orgasmus, sobald der ihren Bauchnabel berührt. Begleitet wird das aufregende Treiben von unsäglichem Kuschelrock, zwischen den Nummern bleibt Zeit für ein Kostümfest bei Mutti, einen Helikopterabsturz und einen Auftritt von Kim Basinger. Tabubruch oder Erotik wird man in dem Film vergebens suchen, zu Trump-Amerika passt er jedoch vorzüglich.

Bereits im Kino (OF im Artis)

Anzeige

Für diesen Film gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige

Diese Filme könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige


×