Empfohlen

Ute Bock Superstar

Foto: Stadtkino


Recht gelungenes Porträt der Anfang 2018 verstorbenen Wiener Menschenrechtsaktivistin Ute Bock: Szenen aus zwei früheren Filmen über ihr Leben und ihre Arbeit ergänzt Regisseur Allahyari um Gespräche mit Verwandten und Weggefährtinnen, Geflüchteten und Aktivistinnen, die an diese ebenso mitfühlende wie eigensinnige, humorvolle wie grantelnde Frau erinnern.

Regie:
Regie:
Houchang Allahyari
Land/Jahr:
Land/Jahr:
Ö 2018
Dauer:
Dauer:
103 min
Altersfreigabe:
Altersfreigabe:
Keine Angabe
Kinostart:
Kinostart:
18. Januar 2019

Anzeige

Anzeige


Anzeige


Anzeige