Empfohlen

Letzte Hoffnung Spanien. Protokolle einer Odyssee

Espana - última esperanza. Apuntes de una odisea

Sechs betagte Männer beschreiben anhand persönlicher Erzählungen und privater Fotoarchive ihre Erlebnisse im Spanischen Bürgerkrieg. Auf abenteuerlichen Wegen zogen die Österreicher 1934 illegal nach Spanien, um gegen Franco und Faschismus zu kämpfen. Der blutigen Niederlage der so genannten Internationalen Brigaden folgte eine Odyssee durch französische Arbeitslager, die mit der Auslieferung an Nazi-Deutschland endete. Recht solide Dokumentation über ein vernachlässigtes Kapitel (auch) österreichischer Zeitgeschichte.

Regie:
Regie:
Karin Helml, Hermann Peseckas
Land:
Land:
Ö
Jahr:
Jahr:
2006
Dauer:
Dauer:
83 min
Sonstiges:
Sonstiges:
Von der FALTER-Kinoredaktion empfohlen

Anzeige

Für diesen Film gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige

Diese Filme könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige


×