FREIHANDBIBLIOTHEK

BUCHEMPFEHLUNGEN ZUM THEMA VON EMILY WALTON
vom 21.10.2020

Die Revolution der Schule in Richtung Kreativität

Viele Schulen sind den Herausforderungen nicht (mehr) gewachsen, Lehrer und Schüler erleben den Schulalltag oft eher als Belastung denn als Bereicherung, und vom System profitieren am ehestens Firmen, die standardisierte Tests vertreiben. Von dieser Skizze des Status quo ausgehend, plädiert Ken Robinson für eine Revolution im Schulwesen: Anstelle des alten, industrialisierten Bildungssystems solle ein individuell auf die Schüler zugeschnittener Ansatz treten, der diese einbindet und zum Lernen animiert. Machbar wäre dies durch die moderne Technik.

Creative Schools: The Grassroots Revolution That's Transforming Education. Ken Robinson, Lou Aronica. Penguin

Eine Bildung, die Robotern gewachsen ist

Die Automatisierung galt lange als Konkurrenz und Gefahr für wenig qualifizierte Tätigkeiten. Mittlerweile können Roboter bis hin zu medizinischen Diagnosen immer komplexere Aufgaben erfolgreich erledigen. Wie werden heute Studierende ausgebildet, um Aufgaben zu übernehmen, die selbst die beste künstliche Intelligenz nicht schafft? Eine "robotersichere" Ausbildung, so Joseph Aoun, zielt nicht darauf ab, studentische Köpfe mit Fakten zu füttern. Vielmehr fördert sie kreatives Denken und mentale Flexibilität, die man zum Entdecken, Erfinden und Erschaffen benötigt.

Robot-Proof: Higher Education in the Age of Artificial Intelligence. Joseph E. Aoun. MIT Press

Schule, die tiefergehendes Lernen ermöglicht

Mehrere hundert Stunden haben Jal Mehta und Sarah Fine in den Klassen der 30 innovativsten US-Schulen bei Gesprächen mit Lehrern und Schülern verbracht. Ihr Ziel: Herauszufinden, was nötig wäre, um High Schools in Orte zu verwandeln, in denen sich die Schüler tiefgreifend mit Wissen befassen. Das Ergebnis war ernüchternd: "Deeper Learning" ist eher die Ausnahme als die Regel. In einzelnen Fächern wurden die Autoren fündig. In ihrem Buch führen sie aus, was Schulen tun müss(t)en, um den Rahmen für tiefergehendes Lernen zu schaffen.

In Search of Deeper Learning: The Quest to Remake the American High School. Jal Mehta, Sarah Fine. Harvard

Neugierde und Kreativität als Bildungsziele der Zukunft

Der Druck, gute Abschlüsse mit guten Noten zu erreichen, steigt. Gleichzeitig fehlen - trotz der auf Papier formidablen Ausbildung -oft die Kompetenzen, um aufmerksame, engagierte Bürger zu sein und gute Jobs in einer sich rasch ändernden Wirtschaftswelt zu erhalten. Den Grund dafür sehen Tony Wagner und Ted Dintersmith darin, dass das Schulsystem erschaffen wurde, um Arbeitskräfte für eine Berufswelt zu produzieren, die nicht mehr existiert. Die Autoren skizzieren ihre Vision für moderne Bildung, die Neugierde und Kreativität ins Zentrum rückt.

Most Likely to Succeed: Preparing Our Kids for the Innovation Era. Tony Wagner, Ted Dintersmith. Scribner

Mehr aus diesem HEUREKA

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!