FREIHANDBIBLIOTHEK

BUCHEMPFEHLUNGEN ZUM THEMA VON EMILY WALTON
vom 28.04.2021

Die Transformation, die der Kontinent Afrika in unserer Zeit durchlebt

Die Anschauung von Afrika als ein von Konflikten und Korruption geprägter Kontinent, der losgelöst von der restlichen Weltwirtschaft zu betrachten sei, ist veraltet. "The Next Africa" beleuchtet die Transformation, die der Kontinent durchlebt. Die Autoren stützen sich dabei auf ihre eigenen Erfahrungen in Afrika sowie auf Interviews mit unternehmenden Philanthrop*innen und Innovator*innen, um zu veranschaulichen, wie sich das Verhältnis von Afrika zur restlichen Welt verändern wird. Dabei heben sie aktuelle Trends zu Investitionen hervor.

The Next Africa: An Emerging Continent (...). Von Jake Bright und Aubrey Hruby. Thomas Dunne Books. 304 S.

Ein erster Eindruck vom Reichtum der afrikanischen Literaturszene

Nichts bringt uns den Menschen so nahe wie ihre Erzählkunst: Aus diesem Grund haben Christa Morgenrath und Eva Wernecke, Leiterinnen der Veranstaltungsreihe "stimmen afrikas", zeitgenössischen Autor*innen aus Afrika Gehör verschafft. Schreibende aus zehn Ländern des Kontinents schildern Visionen, Utopien und Dystopien. Die Themen sind so facettenreich wie die Erzählstimmen und reichen von Migration über Digitalisierung und Gender bis zum Klimawandel. Ein Band, der ansatzweise einen Eindruck vom Reichtum der afrikanischen Literatur vermittelt.

Imagine Africa 2060: Geschichten zur Zukunft (...). Christa Morgenrath/Eva Werneck Peter Hammer Verlag. 192 S.

Ein Kontinent in einer Phase geradezu wütender Selbstbehauptung

Als Auslandskorrespondent des Time Magazine reiste Alex Perry fast ein Jahrzehnt durch Afrika und erlebte einen Kontinent, der sich in einer Phase geradezu wütender Selbstbehauptung befindet. Für dieses Buch sprach er mit Unternehmern, Warlords, Entwicklungshelfer*innen, Wissenschafter*innen, Drogenschmugglern und Präsidenten und Menschen aus allen Bereichen der Gesellschaft. Das Ergebnis ist ein nuancierter Einblick in einen modernen und sich im Aufbruch befindenden Kontinent. Mit vielen Details und sorgfältiger Recherche.

In Afrika: Reise in die Zukunft. Von Alex Perry. S. Fischer Verlag. 544 S.

Wie werden Europa und Afrika Partner einer wechselseitig bereichernden Gemeinschaft?

Während Europas Bevölkerung zunehmend überaltert und schrumpft, wächst Afrikas Population rasant. Über eine Milliarde Menschen leben auf dem Kontinent. Flüchtlingsströme waren herausfordernde Phänomene, nun kommt auch noch die Corona-Pandemie hinzu. Die beiden benachbarten Kontinente stehen vor neuen Herausforderungen. Rudolf Decker, deutscher Ex-Politiker, beschreibt anhand soziopolitischer und demografischer Fakten Szenarien, wie Europa und Afrika eine werteorientierte, wechselseitig bereichernde Gemeinschaft werden kann.

Europa und Afrika: Und jetzt auch noch Corona. Rudolf Decker. Herder Verlag. 192 S.

Mehr aus diesem HEUREKA

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!