AUSGESUCHTE ZAHLEN ZUM THEMA

ZUSAMMENGESTELLT VON SABINE EDITH BRAUN

vom 28.09.2022

427 Naturdenkmäler gibt es in Wien, darunter einzelne Bäume, Baumoder Alleegruppen und flächige Naturdenkmäler wie Wiesen -die meisten, nämlich 84, in Döbling, gefolgt von Hietzing mit 66 und Liesing mit 47. Die wenigsten Naturdenkmäler, nämlich zwei, hat Mariahilf.

0,7 Prozentpunkte höher als in Wien war 2021 die Inflationsrate von Haushalten in kleinen Gemeinden. Grund dafür: Die Verbraucherpreise für Energie lagen 2021 um 11,1 Prozent höher als im Jahr zuvor. Das trifft Haushalte in ländlichen Gebieten ungleich stärker.

7 Megacities gibt es in Europa und Nordamerika: Paris, Moskau, Istanbul, London, New York, Los Angeles und Chicago. In Asien sind es rund dreimal so viele. Als Megacity gilt eine Stadt mit einer Bevölkerung von mehr als zehn Millionen Menschen. In Tokio, der weltgrößten, leben über 37 Millionen.

1 Prozent jener Energie, die für die Herstellung industrieller Baustoffe wie Stahlbeton benötigt wird, braucht Lehm als Baustoff. In Deutschland gibt es seit 2013 wieder verbindliche Normen für den Lehmbau. Sie gelten für werksmäßig hergestellte Lehmsteine, Lehmmauermörtel und Lehmputzmörtel.

6,93 Ärzt*innen pro 1.000 Einwohner*innen hat Wien, gefolgt von 5,89 pro 1.000 Einwohner*innen das Bundesland Salzburg. Die geringste Ärzt*innendichte herrscht im Burgenland (4,39), in Vorarlberg (4,36) und Oberösterreich (4,3).

4,15 Milliarden Euro umfasste der Luxusimmobilienmarkt in Österreich 2021, um eine Milliarde Euro oder 31,5 Prozent mehr als 2020. Ein Top-Ten-Einfamilienhaus in Wien kam im Durchschnitt auf fünf Millionen Euro, in Tirol auf 10,4.

72.377 Baubewilligungen für Wohnungen wurden 2021 österreichweit ausgestellt, das ist ein Minus von 6,1 Prozent im Vergleich zu 2020. Die im ersten Quartal 2022 baubewilligten 13.871 Wohnungen entsprechen einem Minus von 27,4 Prozent zum Vorjahresquartal (siehe auch Seite 18 f).

20,66 Prozent beträgt der jährliche Anteil jener Gelder, die das Umweltbundesamt in Projekte investiert, die dem UN-SDG-Ziel Nr. 13 "Maßnahmen zum Klimaschutz" zuordenbar sind. 11,59 Prozent fallen in Projekte zum Ziel Nr. 15 "Leben am Land", und 9,89 Prozent in das Ziel Nr. 11 "Nachhaltige Städte und Gemeinden".

Mehr aus diesem HEUREKA

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!