Von Ulm nach Princeton

aus HEUREKA 1/05 vom 26.01.2005

1879 Geburt am 14. März in Ulm

1885-1896 Schulzeit in München und in Aarau (Schweiz)

1896-1900 Studium am Poly-technikum in Zürich (heute ETH)

1902-1909 Angestellter am Eidgenössischen Patentamt in Bern

1905 Annus mirabilis, spezielle Relativitätstheorie

1909 a.o. Professor an der Universität Zürich

1911 o. Professor an der deutschen Universität Prag

1912 o. Professor an der ETH Zürich

1914-1932 Forschungsprofessur ohne Lehrverpflichtungen an der Universität Berlin

1915/16 allgemeine Relativitätstheorie

1919 Einstein wird nach Presseberichten über den ersten experimentellen Beleg seiner Theorie weltberühmt.

1921 Nobelpreis für Physik

1933-1955 Fellow am Institute for Advanced Study in Princeton

1939 Einstein warnt US-Präsident Roosevelt in einem Brief vor der deutschen Atomforschung.

1955 Am 18. April stirbt Einstein in Princeton.

Weitere Artikel lesen


Anzeige

Anzeige