Darwin für Fortgeschrittene

aus HEUREKA 5/08 vom 17.12.2008

Was Sie noch nie über Charles D. wissen wollten und was Sie noch nie jemand zu fragen wagte. Raten und googeln Sie mit, gewinnen Sie noch mehr Einblicke in Darwins Leben und Werk – und womöglich einen unserer Darwin-Buchpreise!

1. Wo studierte der junge Darwin welches Fach?

G) In Edinburgh Medizin R) In Cambridge Biologie A) In Oxford Theologie D) In London Geologie

2. Auf seiner Weltreise mit der H.M.S. Beagle erlegte Darwin viele Tiere. Welche davon verspeiste er nicht?

i) Riesenschildkröte (Geochelone nigra) g) Darwin-Nandu (Pterocnemia pennata) e) Falkland-Fuchs (Dusicyon Australis) l) Guanako (Lama guanicoe)

3. Bevor Charles Darwin seine reiche Cousine Emma Wedgwood am 29. Jänner 1839 ehelichte, mache er zwei Listen; eine mit Argumenten für das Heiraten, die andere mit Argumenten dagegen. Welche der folgenden Punkte waren Einträge jener Gegenüberstellung, die mit „heirate – heirate – heirate“ endete?

k) Aussicht auf Mitgift o) Zwang, Verwandte zu besuchen und zu empfangen c) Ein Objekt, das man lieben und mit dem man spielen kann – jedenfalls besser als ein Hund h) Die Annehmlichkeiten von Musik und weiblichem Geplauder

4. Bereits Erasmus Darwin, Charles Darwins Großvater, hat in seinem mehrbändigen Hauptwerk eine Evolutionstheorie in Form eines Lehrgedichts dargestellt. Wie heißt dieses Werk?

d) Vestiges of the Natural History of Creation r) On the Tendency of Varieties to Depart Indefinitely from the Original Type e) Zoonomia, or the Laws of Organic Life i) Natural Theology

5. „Über den Ursprung der Arten“ wurde erst im 20. Jahrhundert zu Darwins meistgelesenem Buch. Wie hoch war die erste Auflage von „On the Origin of Species“, und wie viele Bestellungen lagen am Erscheinungstag, dem 24. November 1859, dafür bereits vor?

w) 500 und 637 e) 1000 und 17 l) 1250 und 1500 t) 2000 und 232

6. In welchem der folgenden Werke wurde behauptet, Menschen und Affen hätten dieselben Vorfahren?

n) On the Origin of Species (Charles Darwin, 1859)

o) Evidence as to Man’s Place in Nature (Thomas Huxley, 1863)

n) Natürliche Schöpfungsgeschichte (Ernst Haeckel, 1868)

e) The Descent of Man (Charles Darwin, 1871)

7. Über welche der folgenden Themen hat Darwin kein Buch geschrieben?

e) Wie Regenwürmer Erde produzieren k) Über fleischfressende Pflanzen e) Die Selbstbestäubung von Orchideen l) Rankenfußkrebse

8. Wer liegt in unmittelbarer Nachbarschaft von Charles Darwin in der Westminster Abbey in London begraben?

i) Sein Großvater Erasmus Darwin n) Der Physiker Isaac Newton

r) Der Schriftsteller Charles Dickens i) Der Astronom John Herschel

9. Der Ausdruck „The survival of the fittest“ stammt ursprünglich von g) Herbert Spencer i) Charles Darwin e) Thomas Huxley r) Alfred Russel Wallace

10. Seit dem Jahr 2000 ist Charles Darwin auf der britischen 10-Pfund-Note abgebildet, angeblich auch wegen seines fälschungssicheren Bartes. Der Biologe Steve Jones hat kürzlich ein Detail des Geldscheins als falsch kritisiert. Welches?

w) Die H.M.S. Beagle sah von vorne betrachtet ganz anders aus.

e) Die Blüten, von denen der Kolibri nascht, sollten eigentlich bläulich und nicht gelb sein.

r) Anders als die Bank of England behauptet, gibt es den abgebildeten Kolibri auf den Galápagos-Inseln nicht.

t) Darwins Unterschrift wurde nicht ganz richtig wiedergegeben.

11. Beim Pisa-Test standen die Schüler vor der folgenden Frage: „Welche der folgenden Aussagen trifft am besten auf die Evolutionstheorie zu?“ Welche der folgenden Antworten ist laut den Pisa-Testern (!) die richtige?

p) Die Evolutionstheorie gilt für Tiere, nicht aber für den Menschen. i) Die Evolution ist eine Theorie, die durch Forschung bewiesen worden ist. s) Die Evolution ist keine Theorie mehr, sondern schlechterdings eine Tatsache. a) Die Evolution ist eine wissenschaftliche Theorie, die sich gegenwärtig auf zahlreiche Beobachtungen stützt.

Die Buchstaben vor den richtigen Antworten (pro Frage können auch mehrere oder keine Antwort richtig sein) ergeben der Reihe nach angeordnet unser Lösungswort: ein Tier, das mit Darwin zu tun hat. Schicken Sie uns den Namen dieses Tiers bis zum Sonntag, dem 21.12., 24 Uhr, inklusive Angabe Ihrer Postadresse (!) an heureka@falter.at. Unter den richtigen Einsendungen verlosen wir sechs Buchneuerscheinungen über Darwin und die Evolutionstheorie. Das Lösungswort und die Gewinner werden am 22.12. unter www.heurekablog.at bekanntgegeben.

Weitere Artikel lesen


Anzeige

Anzeige