Gedicht

DURS GRÜNBEIN: PHOCYLIDES

ERICH KLEIN | aus HEUREKA 5/14 vom 05.11.2014

Jeder Apfel ist ein kleines Weltall für sich -

Schrieb Cyrano nach seiner Rückkehr vom Mond.

Der Mann mit der riesigen, der richtigen Nase.

Er hatte den Riecher für Welten, groß oder klein.

Eine Zwiebel zum Beispiel: Astrolabium aus Schalen,

War ihm mehr als die Knolle, die Tränen treibt.

Ptolemäus' Scheibe - das war zu gering gedacht.

Alles hängt davon ab, wieviel Realität

Einer vertragen kann. Wie klein ist das Große?

Durs Grünbein (geb. 1962 in Dresden) ist ein deutscher Lyriker, Essayist und Übersetzer; lebt in Rom. Seit seinem ersten Gedichtband "Grauzone morgens"(1988) gehört er zu den wichtigsten deutschsprachigen Lyrikern der Gegenwart. 1995 erhielt er den Georg-Büchner-Preis. Zuletzt erschienen die Gedichtbände "Koloß im Nebel"(2012) und "Cyrano oder Die Rückkehr vom Mond"(2014).

Aus: Durs Grünbein, Cyrano oder Die Rückkehr vom Mond Suhrkamp Verlag, Berlin 2014

Weitere Artikel lesen


Anzeige

Anzeige