Buchtipps von Emily Walton

Freihandbibliothek

aus HEUREKA 6/15 vom 25.11.2015

Uni im Wandel

Vor fünf Jahren kürzte die Regierung in Großbritannien die Budgets für Universitäten und implementierte marktorientierte Reformen. Natürlich haben diese einschneidenden Umgestaltungen den Alltag an den englischen Unis stark verändert. Autor McGettigan beleuchtet den Wandel und stellt sich aktuellen Fragen: Welche Rolle werden Universitäten künftig in der Gesellschaft spielen? Was können sie Studenten bieten? Und wie können sie finanziert werden?

The Great University Gamble: Money, Markets and the Future of Higher Education. Von Andrew McGettigan. Pluto Press, 230 S.

Reaktionen gefragt

Das Höhere Bildungswesen in den USA braucht dringend neue Ideen und Innovationen. Zu diesem Schluss kommen die drei US-Bildungswissenschafter Wildavsky, Kelly und Carey. Universitäten müssen auf den wirtschaftlichen und technologischen Wandel reagieren, nur so können sie Studierende auf das Berufsleben der Zukunft vorbereiten. Auf 300 Seiten sammeln die fachkundigen Herausgeber provokante Artikel von Studierenden, Uni-AdministratorInnen und SchriftstellerInnen. Leider zeigen die meisten Texte im Kern, wie resistent Universitäten noch in puncto Wandel sind.

Reinventing Higher Education: The Promise of Innovation. Von Ben Wildavsky, Andrew P. Kelly, Kevin Carey. Harvard Educational Publishing Group, 300 S.

Warum studierst du?

Während die Hochschulbildung zunehmend kommerzialisiert wird - Gebühren steigen und Stipendien schrumpfen -, verändern sich auch die Absichten der Studierenden. Studiert wird, um möglichst schnell einen Abschluss zu erhalten, der sich später durch ein höheres Gehalt bezahlt macht. Die wenigsten betrachten die Universitäten noch als einen Ort, um sich auszuprobieren und zu bilden. Kulturkritiker Delbanco warnt vor dieser aktuellen Entwicklung, zumal sie auch dazu führt, dass Universitäten als Top-Ausbildungsstätten bald ausschließlich ein Privileg der Reichen werden könnte.

College: What It Was, Is, and Should Be. Von Andrew Delbanco. Princeton University Press, 264 S.

Studium, wie viel bist du wert?

Steigende Studiengebühren und horrende Studentenkredite sind Herausforderungen, denen sich das amerikanische Hochschulwesen derzeit stellen muss. Immer mehr Familien hinterfragen den wahren Wert einer universitären Ausbildung. In "American Higher Education in Crisis?" beschreibt Autorin Goldie Blumenstyk die jüngste Vergangenheit und schildert, welche Kräfte und Trends das heutige Uni-System geprägt haben. Auch Vorschläge für eine Umstrukturierung und Neuausrichtung der Universitätslandschaft werden mitgeliefert.

American Higher Education in Crisis?: What Everyone Needs to Know. Von Goldie Blumenstyk, Oxford University Press, 216 S.

Weitere Artikel lesen


Anzeige

Anzeige