VON A BIS Z

Open Innovation: Das Glossar

Jochen Stadler | aus HEUREKA 1/16 vom 06.04.2016

Amateur Geht einer Tätigkeit nicht zwecks Lebensunterhalt, sondern aus reiner Liebhaberei nach. So wie etwa der Augustinermönch Gregor Mendel neben seiner frommen Tätigkeit im Klostergarten Erbsen züchtete, kreuzte und die Ergebnisse statistisch auswertete, und damit zum "Vater der Genetik" wurde.

Crowdfunding "Schwarmfinanzierung" von Projekten, durch die viele, meist private Sponsoren Gegenleistungen erhalten, etwa Geld oder Nutzungsrechte.

Crowdsouring Das Auslagern von Aufgaben an motivierte Amateure oder Profis, um von der Weisheit der Vielen zu profitieren und Geld zu sparen. Kann zum Selbstläufer werden, der den Initiatoren den Rang abläuft. So geschah es bei der Online-Enzyklopädie Wikipedia, die bloß Inhalte für ein Crowdsourcingprojekt mit redaktioneller Überarbeitung und hohen Qualitätsstandards namens Nupedia liefern sollte. Während Wikipedia heute über 37 Millionen Artikel bietet, wurde Nupedia 2003 beim Stand von 25 eingestellt.

Crowdtesting Ausprobieren etwa von Software durch eine freiwillige Versuchssubjektschar vor dem offiziellen Erscheinen.

Experte Person mit überdurchschnittlichem Wissen und Können in einem Gebiet, das durch jahrelanges Lernen, Training und Praxis erworben wurde.

Forscher Versucht entweder als Profi oder Amateur herauszufinden, wie etwas grundsätzlich funktioniert oder ein Problem gelöst werden kann.

Forschungsfrage Wohlformulierung des Ziels eines Forschungsprojekts.

Forschungsprojekt Zeitlich befristetes Treiben von Wissenschaftern, um eine Forschungsfrage zu beantworten.

Gamification/Spielifizierung Durch das Verteilen von Erfahrungspunkten, das Erreichen von Levels, Fortschrittsbalken, Ranglisten und anderer aus Computerspielen bekannter Gimmicks sollen langweilige oder zu komplexe Aufgaben attraktiver gestaltet und die Motivation der Mitwirkenden gesteigert werden.

Howto Kurzanleitung, die ohne Umschweife und Hintergrunderklärungen auskommt und Amateuren wie Profis das Leben ungemein erleichtern kann.

Innovation Von PR-Strategen totgedroschener Begriff für neue Ideen oder Erfindungen, die erstmals wirtschaftlich umgesetzt und praktisch angewendet werden.

Innovationsforschung Forscht, unter welchen Umständen Forscher Innovationen zustande bringen.

Know-how Wissen, wie man verschiedene alte und neue Probleme sowie Forschungsfragen lösen kann.

Kollektive Intelligenz/Schwarmintelligenz Verhaltensmuster, Abläufe und Resultate in einem System, das wie etwa ein Ameisenstaat aus vielen besteht, die durch ihr Zusammenspiel wie eine intelligente Verhaltensweise eines Superorganismus funktionieren.

Laie Außenstehende und in einem Gebiet ungeschulte Person, die trotzdem mitmachen darf.

Mainstream In der Forschung jene vielbeackerten Gebiete, wo leicht Fördergelder lukriert, unwesentliche Fortschritte veröffentlicht und Aufsehen erregt werden kann.

Netnographie Open-Innovation-Vorzeigeansatz, bei dem Ethnologen das Volk der Internetbenutzer unter dessen tatkräftiger Mitarbeit erforschen.

Nonkonformismus Das generelle Ignorieren des Mainstreams aus individueller Überzeugung.

Offene Gesellschaftliche Innovation (OGI) Verwendung von Open-Innovation-Ansätzen, um durch geballte Innovationskraft der Amateure und Profis dem Staat und der Gesellschaft die Lösung scheinbar unbewältigbarer Probleme zu bescheren.

Open Innovation Will Professionisten und Amateure, Laien und Experten in den Neuheitengenerierungsprozess per Crowdsourcing einbinden, um den Innovationshunger der globalisierten Welt zumindest zeitweilig zu stillen.

Open Source Freie Darlegung der Quellen und Vorgangsweise, etwa bei Software oder Forschungsprojekten.

Outsourcing Das Verlagern von Aufgaben an fremde Betriebe oder Personen, damit die Früchte eines Erfolgs eingestreift werden können, ohne dass Missernten die Bilanz belasten.

Personalwesen Beschäftigte sich einst damit, der Firma oder dem Forschungsinstitut gut verbundene Experten anzuwerben und zu halten. Tendiert aber mehr und mehr dazu, Arbeiten an Laien am anderen Ende der Welt zu delegieren. Oder dafür zu sorgen, dass Experten kommen, rasch ihre Arbeit erledigen, und dann wieder auf den Gehaltslisten anderer aufscheinen.

Profi Person, die mit oder ohne Expertentum in einem Gebiet ihren Lebensunterhalt verdient.

Prosument Konsument, der seine Produkte mitentwickelt, mitentwirft oder mitherstellt.

Schattenarbeitsmarkt Cyberspace, in dem Firmen und Forschungsinstitute ihre Crowd rekrutieren.

Weisheit der Vielen Manchmal sind Gruppen klüger als Einzelne, weil sie zumindest theoretisch Meinungsvielfalt, unabhängige Ansichten und verschiedene Spezialisten beherbergen und durch eine Gruppenmeinung zu brillanten Ergebnissen kommen sollten. In der Praxis durch Gruppenzwang und Konformismus stark eingeschränkt.

Wissenschafter Forschungs-Profi.

Weitere Artikel lesen


Anzeige

Anzeige