: GEDICHT

Aus: Kirstin Breitenfellner: Regen Reigen, Passagen Verlag | aus HEUREKA 5/17 vom 25.10.2017

Kirstin Breitenfellner (Jg. 1966)

lebt als Autorin und Literaturkritikerin in Wien. Die Gedichte in "regen reigen" ( Passagen Verlag 2017) spielen - im Unterschied zum erzählerischen Mainstream aktueller Lyrik -mit Abstraktion, mit Reimen und Rhythmen. Soeben erschien bei Picus ihr vierter Roman "Bevor die Welt unterging".

landzungen

der berg steht

ins tal in den see

der wind weht

den hängen ins lee

im zug sieht

das land einerlei

ans meer zieht

die möwen ein schrei

das auge satellit

scannt die strukturen

der städte kolorit

verdeckt die spuren

ein stern ganz fern der mond

erhellt die dämmerung

das gras erzittert ungewohnt

die grillen in umklammerung

das land lappt in den see vereint

das tier, geruch, die rosen, wind, das kind

so rund die worte sätzend züngeln schön gereimt

die illusion von einverständnis,

wellenhaft und nicht mehr blind

Weitere Artikel lesen


Anzeige

Anzeige