AIII - WIE KLUG IST KÜNSTLICHE INTELLIGENZ?

Seiten 10 bis 22

aus HEUREKA 2/18 vom 25.04.2018

Der Fotograf Kay von Aspern sammelt Augenblicke. Er macht mit seinen Aufnahmen Situationen sichtbar, die den meisten Menschen in der Hektik des Alltags verborgen bleiben. Puzzleteilchen städtischen Lebens und Treibens fügen sich vor seinem Objektiv zu einem Bild zusammen. Dann betätigt er den Auslöser und hält den Moment in einer einzigartigen Komposition fest. Nichts ist inszeniert oder gestellt: "Ich mag es sehr, zu beobachten und die Welt vor allem von ihrer heiter-verstörenden Seite zu zeigen." Wer Interesse an seiner Arbeitsweise hat, kann ihm im Rahmen von Workshops über die Schulter schauen und sich Tipps abholen: www.von-aspern.com

Weitere Artikel lesen


Anzeige

Anzeige