: VON A BIS Z

Im Datenschauer: Das Glossar

Jochen Stadler | aus HEUREKA /18 vom 30.05.2018

Big-Data Der Versuch, durch das Anhäufen riesiger Datenmengen und Analyse derselben Gesetzmäßigkeiten über Gott und die Welt zu finden.

Bit Kleinste Dateneinheit eines Computers. Wert entweder 0 oder 1.

Byte "Wort" aus acht digitalen Buchstaben (Bits).

Cambridge Analytica New Yorker Unternehmen, das im großen Stil Daten von Wählern sammelt und analysiert, um ihr Stimmverhalten mit gezielten Botschaften zu manipulieren.

Commander Data Figur im Star Trek Universum, dessen Hirn 60 Billionen Rechenoperationen pro Sekunde durchführt und 100.000.000 Giga-Bytes an Daten speichert.

Data mining Durchwühlen von Big-Data-Datenmassen, um Querverbindungen und Trends zu finden.

Daten Werte, die durch Messungen oder Beobachtungen gewonnen wurden.

Daten freigeben Machen Menschen nach Lust und Laune in sozialen Netzwerken wie Facebook, selbst bei sensitiven, persönlichen Daten.

Datenanalyse Gewinnen von teils relevanten Informationen aus Daten mittels Statistik.

Datenbank Archiv für elektronische Daten.

Datendiebstahl Unbefugtes Beschaffen von geheimen und/oder personenbezogenen Daten. Eigentlich meist "nur" unbefugtes Kopieren, weil die Originale erhalten bleiben.

Datenfreigabe Bestimmt, wer welche Daten sieht.

Datenmissbrauch Unbefugte Verwendung personenbezogener Daten.

Datenmüll Daten kann man heute so leicht speichern und vergessen, dass ein großer Teil der gespeicherten Daten wohl für niemanden nützlich ist.

Datensammeln Passion von Staaten, Wissenschaftern und Organisationen, die oft pathologische Ausmaße erreicht.

Datenschutz Hypothetisches Grundrecht, dass jeder entscheiden kann, was mit Daten über seine Person, Lebensweise, Vorlieben, Reisen usw. geschieht.

Datenspeicher Technisches Medium, auf dem Daten für einige Zeit aufbewahrt werden können.

Datenverarbeitung Managen von Daten, um daraus Informationen zu extrahieren.

Digitale Daten Informationen, die in Bits und Bytes codiert sind.

Facebook Soziales Netzwerk, das Benutzerdaten sammelt und sie an Werbefirmen verkauft.

Facebook-Skandal Daten von bis zu 87 Millionen Nutzern des sozialen Netzwerks Facebook wurden unzulässig mit der britischen Datenanalyse-Firma Cambridge Analytica geteilt und für den Wahlkampf des aktuellen "Stupid White Man" ausgewertet und genutzt. Gläserner Mensch Weil das mit dem Datenschutz nicht so recht klappt, schwirren unsere Gesundheitsdaten und anderes Wissen über uns, das wir gern in guten Händen wüssten, durch das Internet und werden etwa von Politik und Konzernen missbraucht.

Großrechner Computersystem, das nicht in einem kleinen Kasterl Platz findet, sondern mindestens einen ganzen Raum für sich beansprucht. Kann unter Umständen mit Big-Data zurechtkommen.

Hacker Dringt in Computersysteme ein, auch um Daten zu stehlen.

Information Fuzerl an Wissen, das man etwa weitersagen, aufschreiben, verheimlichen oder speichern kann.

Informationelle Selbstbestimmung Das eher theoretisch als praktisch umsetzbare Recht, dass jeder bestimmen kann, was mit seinen personenbezogenen Daten geschieht.

Internet Weltweites Rechenmaschinennetzwerk, durch das permanent Daten von hier nach dort und zurück geschickt werden.

Kundenkarte Plastikplättchen, die sich zuhauf in unseren Brieftaschen sammeln und dafür sorgen, dass Unternehmen für eine kleine monetäre Vergünstigung Daten über unser Kaufverhalten erhalten.

Metadaten Strukturierte Daten mit Informationen über andere Daten.

Nutzungsbedingungen Jener Text, den jeder vorgibt gelesen zu haben, indem er ein Kasterl anhakerlt.

Open Data Daten, die von jedem anstandslos verwendet werden dürfen.

Passwort Schützt Daten. Außer man wählt "12345678", sein Geburtsdatum, oder den Namen der/des Geliebten.

Personenbezogene Daten Daten, die eindeutig einem Menschen zuordenbar sind und etwa Informationen dazu enthalten, wo er geboren ist, welches Auto er wie schnell fährt, wann er sich wo aufhielt, welche politische Einstellung er hat und welche seine sexuellen Vorlieben sind.

Sneakers Web Weil die teils unterdimensionierten Internetleitungen von großen Datenmengen überfordert sind, kommen Daten per Fußweg (Sneakers= engl.: Sportschuhe) auf USB-Sticks und externen Festplatten teils viel schneller an als durchs Kabel. Überwachungspaket Maßnahmen

unserer Bundesregierung, um vorgeblich terroristische Handlungen zu vereiteln, aber hauptsächlich dazu dient, ihre Bürger zu beschatten und zu bespitzeln.

Überwachungsstaat Orwells Alptraum wird derzeit in China Realität, wo die Regierung bald ganz exakt feststellen kann, wer wann wo war und was er dort tat.

Weitere Artikel lesen


Anzeige


Anzeige