Event-Tipps für Kinder (30.9.-2.10.2022)

Dieses Wochenende schicken wir Sie zu Paw Patrol Live, zur "Langen Nacht der Museen", zur Ausstellung "Space for Kids", in den Circus Roncalli, aufs Kinderfest im Muth und zum "Langen Tag der Flucht"

Kind in Wien Redaktion
28.09.2022

Die Helfer auf vier Pfoten live unterwegs auf den großen Bühnen der Welt (Foto: Paw Patrol Live)

Paw Patrol Live

Die beliebte Animationsserie „Paw Patrol“ rund um den Jungen Chase und seine Hundefreunde Ryder, Rubble, Marshall, Zuma und Skye kennt vermutlich jeder, der etwas mit Kindern zu tun hat. Der Rest hat die Figuren eventuell schon einmal auf allem, womit man Geld verdienen kann, gesehen. Nun kommt die Paw Patrol live mit „Das große Rennen“ für Kinder von zwei bis sieben Jahren auf die großen Bühnen dieser Welt, vervollständigt durch innovative Kostümtechnik und Hightech-Videowand.

Unterstützt von den Stargästen Jake und Everest lösen die übergroßen Kuscheltiere auf vier Pfoten mit Musik und Witz ein Rätsel um die verschwundene Bürgermeisterin. Happy End garantiert.

Wiener Stadthalle, Samstag & Sonntag (1. & 2.10.), 10.30, 14.00, 17.30 Uhr


Lang aufbleiben

Nicht nur für Erwachsene präsentiert sich das alljährliche Highlight im Herbst. Bei der Langen Nacht der Museen gibt es auch einiges für Kinder zu erleben, beispielsweise eine Kinderdisco in der WIENXTRA-Kinderinfo, dort kann man bis 22.00 Uhr abshaken. Gleich daneben im AzW können Kinder existierende Architekturmodelle umarbeiten und gestalten, danach daraus eine Stadt gestalten. Auch das Technische Museum hat extra lange offen: die Erlebnisausstellung miniXplore, 3D-Drucken und ein Gaming-Schwerpunkt machen die Nacht zum Tag.

An verschiedenen Orten in ganz Österreich, Samstag (1.10.) ab 18.00 Uhr
Infos: langenacht.orf.at


Workshop & Ausstellung

Gemeinsam wird die Ausstellung „Space for Kids. Das Kunst-Natur-Labor oder die wuchernde Wunderkammer besucht, anschließend finden Kinder von 6 bis 12 Jahren heraus, was denn eigentlich eine Wunderkammer ausmacht, und basteln gemeinsam kleine Schachteln voller kurioser Dinge.

Kunsthalle Karlsplatz, Samstag (1.10.), 10.00-12.00 Uhr, Ausstellung noch zu sehen bis 9.10., Folgetermin Workshop 8.10.


Manege frei

Der Circus Roncalli ist nach zwei Jahren Pandemie bedingter Pause endlich wieder in der Stadt. 1976 von Bernhard Paul gegründet, setzt der Zirkus seit längerem auf 300-Grad-Hologramme, um nicht mehr mit Tieren auftreten zu müssen. Artistik und Kunst wird großgeschrieben, Nostalgie und Moderne entführen in eine andere Welt.

Wiener Rathausplatz, Vorstellungen noch bis 9.10., Restkarten noch vorhanden


Feiern

Beim großen Kinderfest im Muth kann man hinter die Kulissen blicken, basteln, bei einem Workshop mitmachen oder einem Märchenerzähler lauschen. Eine Foto-Ecke und eine Hüpfburg sorgen für viel Freude. Der Eintritt ist frei!

Muth, Sonntag (2.10.), 11.00-17.00 Uhr


Leinwand-Abenteuer: Der Pfad

Frankreich, 1940. Der zwölfjährige Rolf macht sich gemeinsam mit seinem Vater Ludwig von Paris nach Marseille auf, um vor den Nazis in die USA zu flüchten, wo auch seine Mutter schon auf die beiden wartet. Doch der Hafen ist schon gesperrt und sie müssen auf einem steinigen Pfad über die Pyrenäen nach Spanien wandern. Eine Untergrundorganisation vermittelt ihnen das Mädchen Núria als Fluchthelferin. Ab 10 Jahren.

Zu sehen im Rahmen des "Langen Tages der Flucht" im Cinemagic, Freitag (30.9.), 15.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Weitere Ausgaben:
Alle Ausgaben finden Sie in der Übersicht.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!