Event-Tipps für Kinder (13.10.-19.10.2022)

In der Stadt tut sich gerade wahnsinnig viel – wir haben hier Veranstaltungs-Tipps für kleine und große Kinder sowie Jugendliche vom 13.10. bis zum 19.10.2022 parat

Kind in Wien Redaktion
12.10.2022

Was tut sich Nachts? Ein Theaterstück versucht das eindrücklich zu zeigen (Foto: Davor Konjikušić)

Ausgezeichnetes Kindertheater

Im multimedialen Stück „Nachts“ dreht sich alles um die (sic!) Nacht. In den dunklen Stunden scheint plötzlich alles möglich: Geräusche werden zu Symphonien, Häuser wachsen in den Himmel und der Mond wird kurzerhand vom Himmel geholt. Ab 4 Jahren geeignet. Das Stück wurde außerdem soeben in der Kategorie „Herausragende Ausstattung“ beim STELLA*22 – Darstellender.Kunst.Preis für junges Publikum ausgezeichnet.

Dschungel Wien, Donnerstag & Freitag (13. & 14.10.), 10.00 Uhr; Samstag & Sonntag (15.10. & 16.10.), 16.30 Uhr


Shopping macht Freude

Der allseits beliebte Stocksale öffnet wieder seine Pforten. Österreichs größter Lagerabverkauf für hochwertige Kindersachen von 0 bis 14 Jahren mit dem Schwerpunkt Herbst und Winter erfreut mit bis zu 70 Prozent Rabatt auf bekannte Marken, meist fair und bio produziert.

Hernalser Hauptstraße 86, Freitag (14.10), 9.00 bis 21.00 Uhr, Samstag & Sonntag (15.10. & 16.10), 9.00 bis 18.00 Uhr


Happy Babys

Musik für die ganz Kleinen: während die Babys beim „Tastenzauber“ krabbeln, liegen oder bei den Eltern am Schoß sitzen, gibt es klassische Musik für die interessierten Gäste. Anmeldung unter office@grossundklein.info. Dauer circa 40 Minuten.

Bezirksmuseum Josefstadt, Mittwoch (19.10.), 10.00 Uhr

Ebenfalls für Eltern mit Babys gedacht ist das Konzert des Ensemble Freymut. Im entspannten Ambiente lauschen Kinder von 0 bis 1 Jahren barocken Klängen in angenehmer Lautstärke.

Brick15, Mittwoch (19.10.), 10.00 Uhr


Noch mehr Kindertheater

Glück hat man oder nicht. Ein lustiges Kindertheaterstück rund um Fortuna. Foto: Franzi Kreis

In Bhutan ist das Glück höchstes Staatsziel. Aber eigentlich bedeutet das Glück etwas anderes für uns alle. Theater Frischluft hat dazu das Theaterstück „Im Glück“ für 4-Jährige entwickelt. Darin gehen die beiden Glücksforscherin Nina Seratonina und Lia Melancholia den Fragen rund ums Glück nach. Exzentrische Figuren kreuzen ihren Weg. Der Eintritt ist frei. (Martin Pesl)

Spielplatz Paul Hock Part, 1210 Wien, Montag (17.10.), 16.30 Uhr
Herderpark, 1110 Wien, Mittwoch (19.10.), 15.00 Uhr


Spielen bis der Bürgermeister kommt

Das gesamte Wiener Rathaus wird am Wochenende zu einer Spielhölle. Die WIENXTRA-Spielebox lädt Familien mit Kindern im Alter von 4 bis 13 Jahren dazu ein, Games und Brettspielen – Neuheiten und Klassiker – auszuprobieren. Der Eintritt ist gratis.

Wiener Rathaus, Samstag & Sonntag (15. & 16.10.), 13.00 bis 19.00 Uhr


Damentag

Der Erlebnistag „Girls! Tech Up“ für Mädchen zwischen 12 und 16 Jahren (und deren Eltern) hat das Ziel, Mädchen für technische Berufe zu begeistern und damit dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Neue Berufsfelder kennenlernen, die eigenen Talente testen, Kontakte zu den Top-Unternehmen des Landes knüpfen und erfolgreiche Technikerinnen und Ingenieurinnen treffen. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist aber erforderlich: www.girlstechup.at.

Haus der Ingenieure, Freitag (14.10.), 8.30 bis 16.00 Uhr


Die Schule der Magischen Tiere 2

Ein neues Abenteuer rund um die Schule der magischen Tiere beweist: Teamwork ist alles! Foto: Leonine

Theaterspaß an der Schule der magischen Tiere: Die Schüler wollen zum Schuljubiläum ein Musical aufführen. Enden die Proben im Chaos oder zieht die Klasse an einem Strang? Und: Was hat es mit den seltsamen Löchern auf dem Schulgelände auf sich? Im zweiten Teil des beliebten Kinderfilms, lernen die Kinder mithilfe der magischen Tiere, worauf es ankommt: Teamwork. (Michael Omasta). Der Film wird ab circa sechs Jahren empfohlen.

Aktuelle Spielzeiten finden Sie hier.

Weitere Ausgaben:
Alle Ausgaben finden Sie in der Übersicht.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!