Ist die Grippeimpfung bei Kleinkindern sinnvoll, Frau Hutter?

Ab wie viel Jahren und warum Eltern ihr Kinder gegen die Grippe impfen lassen sollten, haben wir unsere Expertin Dr. Caroline Hutter gefragt

Barbara Fuchs
02.11.2022

Foto: Pexels

Kind in Wien: Ist die Grippeimpfung bei Kleinkindern sinnvoll? 

Caroline Hutter: Ja! Eine Grippeimpfung ist für Säuglinge und Kleinkinder sogar ausdrücklich empfohlen. Aber auch bei älteren Kindern macht die Impfung Sinn – auch wenn eine Influenza-Erkrankung bei gesunden Schulkindern in den allermeisten Fällen ohne Komplikationen verlauft und nach einigen Tagen überstanden ist. Heuer könnte es allerdings zu besonders vielen Ansteckungen mit Grippe kommen, da es in den beiden letzten Jahren keine richtige Grippewelle gab und die Bevölkerung keinen natürlichen Booster erhalten hat. Die Impfung schützt auch nicht nur die Kinder selbst, sondern reduziert auch ganz deutlich die Übertragung auf die ältere Bevölkerung.

Bild von Privatdozentin Dr. Caroline Hutter, PhD

Privatdozentin Dr. Caroline Hutter, PhD

Kinderfachärztin der Kinderarztpraxis Schumanngasse

KIWI-Expertin

Kind in Wien: Ab welchem Alter können die Kinder überhaupt schon gegen die Grippe geimpft werden? 

Hutter: Schon ab dem vollendeten sechsten Lebensmonat.  

Kind in Wien: Wie wird die Impfung verabreicht?

Hutter: Es gibt verschiedene Arten von Influenza-Impfstoffen. Für Kinder ab zwei Jahren und Jugendliche gibt es einen Nasenspray – das ist ein Lebendimpfstoff, der sehr gut funktioniert und den Vorteil hat, dass Kinder keine Spritze bekommen.

Für Babys und Kleinkinder unter zwei Jahren ist leider nur der inaktivierte Impfstoff zugelassen. Empfohlen wird, dass Kinder, die das allererste Mal gegen Grippe geimpft werden, zwei Impfungen im Abstand von mindestens vier Wochen bekomme, weil so ein besserer Schutz aufgebaut wird.

Kind in Wien: Mein Kind hatte gerade Corona, wäre eine Grippeimpfung dann zu viel für das Immunsystem?

Hutter: Nein, keinesfalls. Wie bei allen Impfungen sollte das Kind zum Zeitpunkt einer Impfung wieder gesund sein, aber sobald die Coronainfektion überstanden ist, kann die Grippeimpfung gegeben werden.


Haben auch Sie Fragen rund um das Thema Kinder und Familienleben, die Sie unseren KIWI-Expert:innen stellen möchten? Dann schreiben Sie uns eine Mail an kiwi@falter.at!

Weitere Ausgaben:
Alle Ausgaben finden Sie in der Übersicht.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!