Indoor-Spielplatz Seversaal

Wenn es draußen kalt und regnerisch ist, wird das Stadtabenteuer nach drinnen verlegt: zum Beispiel in den Indoorspielplatz im Seversaal in Ottakring

Kind in Wien Redaktion
16.11.2022

Im Seversaal darf man rollen und toben so viel mal will! (Foto: Carola Edinger/Kinderfreunde)

Motorikförderung bei Kindern ist unabdingbar. Wohin also mitten in der Stadt, wenn es draußen regnet? Die Wiener Kinderfreunde haben das Rezept gegen Langeweile und für viel Bewegung: Im Indoor-Spielplatz „Seversaal“ gestalten sie jeden Nachmittag ein buntes Programm für Kinder bis 12 Jahre: aufblasbare Riesenrutsche und Hindernislandschaft, Luftburg, Kletterbereich, Tischwuzzler, Gruppenspiele, für die Minis gibt’s Bällebäder, Softplay-Riesenbausteine, Spielsachen u.v.m. Auch ein eigener Babyraum zum Wickeln, Stillen oder Ausruhen steht zur Verfügung. Animateur:innen spielen und basteln mit den Kindern, übernehmen aber nicht deren Beaufsichtigung. Die Eintrittspreise sind, im Gegensatz zu manch anderem Indoor-Spielplatz, moderat. Am 6.12. und 10.1. gibt es außerdem noch zusätzliche Ermäßigungen.

Am Vormittag können Schulen und Kindergärten oder private Gruppen nach Voranmeldung (Tel: 01 / 492 60 28) den Indoor-Spielplatz von 10 bis 12 Uhr nutzen, der Mittwochvormittag ist den Jüngsten vorbehalten. Für private Kinderfeste kann der Partyraum oder die Sevi-Zone gemietet werden.


Wiener Kinderfreunde, 16., Schuhmeierplatz 17–18 (Zugang von Thaliastraße)
Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag 14.00 bis 18.00 Uhr, Mittwoch 10.00 bis 12.00 Uhr
kinderfreunde.at

Weitere Ausgaben:
Alle Ausgaben finden Sie in der Übersicht.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!