MuSe – multisensorischer Kreativraum

Im multisensorischen Kreativraum MuSe beim Wiener Hauptbahnhof können Kinder drei verschiedene Kreativräume entdecken

Kind in Wien Redaktion
18.01.2023

Der Snoezelraum „Snoozy Land“ ist besonders entspannend und aktivierend zugleich (Foto: Dima Levichev)

Im 10. Bezirk, in der Nähe vom Hauptbahnhof, versteckt sich ein ganz besonderer Indoor-Spielplatz, der Multisensorische Kreativraum, kurz MuSe. Kleine Besucher:innen erwartet unter anderem ein klassischer Open-Play-Bereich mit Klettergerüst aus Holz und Spielsachen, Highlight ist aber eine maßangefertigte kinetische Wand mit einem Ballspiel. Kinder müssen hier den Ball durch eine Art Labyrinth mit Hindernissen navigieren.

Zusätzlich lädt noch der Multifunktionsraum Snoozy Land für Kinder ab 0 bis 4 Jahren mittels Licht- und Toneffekte zum Träumen ein. Ältere Kinder (ab 7 Jahren) werden im Laserlabyrinth glücklich! Jeden Freitag findet zudem von 9.30 bis 12.00 ein Baby-Treffen mit Kaffee und Kuchen statt. Die Räume können auch für Geburtstagspartys gemietet werden, zahlreiche Kurse für Kinder verschiedener Altersstufen werden auch angeboten.


MuSe, Karl-Popper Strasse 8, 1100 Wien

Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag 15.00-18.00 Uhr, Freitag 9.30-18.00 Uhr, Samstag & Sonntag 10.00-18.00 Uhr (freitags und am Wochenende häufig für Geburtstagsfeiern reserviert, Kontaktaufnahme vor Besuch wird erbeten, unter Tel. +43 676 542 39 02 oder hallo@muse.wien)

Weitere Ausgaben:
Alle Ausgaben finden Sie in der Übersicht.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!