Event-Tipps für Kinder (29.4.-4.5.2023)

Die Event-Tipps drehen sich diesmal um ein Bike-Rennen, sprechende Tiere und viel Musik, das Leinwand-Abenteuer erfreut die Minis

Kind in Wien Redaktion
26.04.2023

Dr. Dolittle und seine Menagerie (Foto: Rainer Berson)

Sprechende Tiere und viel Gesang

Was macht die Katze, die einen Knoten im Körper hat, das Schaf, das gern bunt wäre, das Entlein, das nicht schwimmen kann? Sie alle kommen zu Dr. Dolittle. Er ist der einzige, der ihre Sprache versteht. Im Stück sprechen die Tiere unterschiedliche Dialekte, singen mehrstimmige Lieder und ärgern sich gegenseitig. Dazwischen übt der Doktor neue Tiersprachen und setzt sich auf ein Furzkissen. Das alles macht Spaß, ist aber wenig gehaltvoll. Da hilft auch der Vogelstrauß nichts, der ein Flamingo sein darf, wenn er das will. Ab 4 Jahren. (Sara Schausberger)

Dschungel Wien, Samstag & Sonntag (29. & 30.4.), 16.00 Uhr


Mit Baby zum Oscar-Film

Diese Woche findet wie gewohnt das Babykino im Votiv statt. Die Babys können dabei in den Kinosaal mitgenommen werden. Der Ton wird leiser gestellt, der Kinosaal nicht ganz verdunkelt, Wickeltisch und Flaschenwärmer stehen zur Verfügung. Zu sehen: „Die Kairo Verschwörung“ (11.00 Uhr) und  „The Whale“ (11.30 Uhr) mit Brendan Fraser, der mit diesem Film seinen ersten Oscar gewonnen hat.

Votiv Kino, Dienstag (2.5.), 11.00 bzw. 11.30 Uhr


Bike Race Day

Der Verein Vienna International Cycle Club lädt zum Donauinsel-Nachwuchscup auf die Donauinsel. Im Cyclodrom, einer Rad-Rennstrecke, können Kinder bis 9 Jahren auf Laufrädern und Bikes ihre Rennfähigkeit testen. Anmeldung und Informationen hier.

Cyclodrom Donauinsel, nähe Steinspornbrücke, Samstag (29.4.), 10.30 Uhr


Hollywood ruft

Mit Pappe, Stift und Klebeband bauen die Kinder in „Zoom Kindermuseum mobil: Showtime - Großes Kino ganz klein!“ Kostüme und Requisiten für spontan erfundene Film-Szenen und performen damit vor der Kamera. Die Ausstrahlung erfolgt immer in Echtzeit auf der Leinwand des kleinsten Kinos Wiens: Showtime! Klein und wendig wie ein frisch geölter Einkaufswagen ist Showtime! immer mit dabei im Klassenzimmer. Doch wer besucht das kleine große Kino? Mit Plastilin formen die Kinder ein wunderliches Publikum: Der Krake kontrolliert die Karten, die Karotte knabbert Popcorn, die Kaulquappen kuscheln im Kinosessel … Ab 6 Jahren, Anmeldung unter info@sohostudios.at erforderlich. (Lisa Kiss)

Soho Studios, Samstag (29.4.), 10.30 Uhr


Abenteuerliche Noten

Musik und Spaß im Musikverein (Foto: Igor Ripak)

Sebastian ist in „Sebastian und das Tontelefon: Darf das D denn das?“ urlaubsreif, das Wetter ist schlecht, die Stimmung trüb. Willy diagnostiziert einen D-Mangel und so packen die beiden ihre Koffer und machen sich auf den Weg. Werden sie ihre gute Laune wiederfinden? Mit Musik von Astor Piazzolla und Eigenkompositionen. Ab 3 Jahren. (Miriam Damev)

Musikverein, Metallener Saal, Samstag (29.4.), 11.00, 13.00, 15.00 Uhr, Sonntag (30.4.), 11.00 Uhr, Karten hier erhältlich


Gartenspaß

Die City Farm im Augarten feiert den Frühling mit einem Gartenfest. Neben dem großen Bio-Jungpflanzenmarkt, der wohl eher für die Erwachsenen interessant ist, gibt es einen eigenen Kinderbereich mit Garten-Basteln, einer Bodenstation zum Erforschen der Erde und Führungen.

City Farm Augarten, Samstag (29.4.), 10.00 bis 19.00 Uhr


Humorige Erziehungsfragen

Erziehungsratgeber einmal anders: Jan Uwe-Rogge, Autor zahlreicher Elternratgeber, gastiert erneut mit seinem humorvollen Vortrag in Wien und gibt dabei hilfreiche Tipps und beantwortet auch Publikumsfragen, die bei seinem letzten Auftritt im Votiv Kino im Winter sehr interessant und witzig waren. Babys sind natürlich herzlich willkommen, die Kinderwagenparkplätze sind beschränkt, es empfiehlt sich also die Trage. Gerne können die Kleinsten auch auf einer Decke im Kinosaal bespaßt werden. Danach gibt es auf dem babymamas.at-Event auch Möglichkeit zum Austausch unter Jungeltern. Tickets gibt es hier.

Votiv Kino, Donnerstag (4.5.), 10.00 bis 13.00 Uhr


Outdoor Freuden

Auch das Usus am Wasser öffnet dem Frühling seine Pforten, am Familiensonntag wird an der schönen blauen Donau gefeiert, unter anderem mit Dosenschießen, Tischtennis, Yoga, Musik und Feuershow sowie Feuertonnen am Strand zum Sonnenuntergang.

Usus am Wasser, Sonntag (30.4.), 12.00 Uhr


Leinwand-Abenteuer: Cinemini: Kino für die Kleinsten – Die Welt im Bild

Die Welt des Kinos für die ganz Kleinen erlebbar machen (Foto: Cinemini Europe)

Diesmal geht es darum, die Welt mit den Mitteln des Kinos zu erkunden. Alltägliche Vorgänge können, durch die Kamera besehen, neu und aufregend sein: Ein unaufgeräumtes Zimmer bietet ebenso viel zu entdecken wie der Park vor der Haustür, aber auch ferne Städte und deren Einwohner:innen kann man mithilfe des Films kennenlernen. Ein moderiertes Programm für Kinder mit „Démolition d'un mur“ (Cinématographe Lumière, F 1896), „Tér“ (István Szabó, H 1971), „Dingen“ (Femke Schaap, NL 2005) und „When Cities Fly“ (Khaled Mzher (D 2017). Ab 3 Jahren. (Michael Omasta)

Stadtkino im Künstlerhaus, Sonntag (30.4.), 11.00 Uhr

Diese und weitere Filme finden Sie auf falter.at/kino.


Jetzt anmelden

  • Ab 4. Mai startet die Anmeldung zu den Summer City Camps für Schüler:innen aller Wiener Schulen, dafür ist eine vorherige Registrierung notwendig. Informationen hier.

  • Auch bei RoboManiac gibt es noch Plätze für Sommercamps in Wien, Mödling, Podersdorf, Linz und Graz, Online-Angebote sind ebenfalls vorhanden. Der Fokus liegt auf Programmieren und diverse andere MINT-Themen. Infos und Anmeldung.

Weitere Ausgaben:
Alle Ausgaben finden Sie in der Übersicht.

12 Wochen FALTER um 2,50 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!