Meine keine Familie

Meine keine Familie - © Stadtkino

Meine keine Familie (Foto: Stadtkino)


Privatbesitz und Kernfamilienbindung sollten in der Kommune am Friedrichshof ja eigentlich überwunden werden. Filmemacher Robert, selbst in jener Kommune aufgewachsen, unternimmt eine Recherche über ihr Erbe, in die er auch die eigene Mutter involviert. Spannend. 2012 als bester Dokumentarfilm mit dem Wiener Filmpreis ausgezeichnet.

Regie:
Regie:
Paul-Julien Robert
Land/Jahr:
Land/Jahr:
Ö 2012
Dauer:
Dauer:
93 min
Altersfreigabe:
Altersfreigabe:
Keine Angabe
Festival:
Festival:
Österreich real: Familienangelegenheiten

Dieser Film bei Video on demand

Diese Filme könnten Sie auch interessieren


12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!