Il Decameron

Acht Episoden aus Boccaccios spätmittelalterlicher Novellensammlung als bunter, gewollt anspruchslos gehaltener Bilderbogen, in dem Pasolini auf jede filmische Finesse verzichtet, sich dafür in der Rolle des Malers Giotto selbst in Szene setzt. Der erste Film seiner sogenannten "Trilogie des Lebens" aus Erotik, Zoten, Sinneslust.

Regie:
Regie:
Pier Paolo Pasolini
Darsteller:
Darsteller:
Franco Citti, Ninetto Davoli, Jovan Jovanivic, Silvana Mangano, Pier Paolo Pasolini
Land/Jahr:
Land/Jahr:
I/F/BRD 1971
Dauer:
Dauer:
111 min
Altersfreigabe:
Altersfreigabe:
Keine Angabe
Festival:
Festival:
Pasolini / Bolognini / Lizzani

Dieser Film bei Video on demand

Diese Filme könnten Sie auch interessieren


12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!