Mit Verlust ist zu rechnen

Wie viel darf ein Dokumentarist inszenieren? Und wo beginnt die Denunzierung der "kleinen Leute"? Ein österreichischer Witwer an der tschechischen Grenze begibt sich auf Brautschau jenseits des ehemaligen "Eisernen Vorhangs". (A.U.)

Regie:
Regie:
Ulrich Seidl
Land/Jahr:
Land/Jahr:
Ö 1992
Dauer:
Dauer:
118 min
Altersfreigabe:
Altersfreigabe:
Keine Angabe
Festival:
Festival:
Ulrich Seidl: Gesamtwerk & Carte blanche

Dieser Film bei Video on demand

Diese Filme könnten Sie auch interessieren


12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!