Zur Lage

Vier österreichische Filmemacher/innen zeigen "Österreich in sechs Kapiteln": Leute, die beim Heurigen schwadronieren, deutsches Liedgut absingen, die Rolle der Frau in der Familie erörtern usw. Von Barbara Alberts Episode abgesehen, ist hier, man muss es leider sagen, darüber, was politisches Kino sein könnte, nur in bescheidenem Maße nachgedacht worden.

Regie:
Regie:
Barbara Albert, Michael Glawogger, Ulrich Seidl, Michael Sturminger
Land/Jahr:
Land/Jahr:
Ö 2002
Dauer:
Dauer:
85 min
Altersfreigabe:
Altersfreigabe:
Keine Angabe
Festival:
Festival:
Ulrich Seidl: Gesamtwerk & Carte blanche

Dieser Film bei Video on demand

Diese Filme könnten Sie auch interessieren


12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!