Filmkritik

The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt

© 2022 Paramount Pictures

Foto: 2022 Paramount Pictures


Für ihre Bücher denkt sich Loretta Sage (Sandra Bullock) Liebes- und Abenteuergeschichten über exotische Orte aus. Es geht um den gutaussehenden Dash, der stets auf den Romancovern abgedruckt ist und von dem selbstverliebten Modell Alan (Channing Tatum) verkörpert wird. Unterwegs auf einer Lesereise mit Alan wird Loretta gekidnappt: Der exzentrische Milliardär Fairfax (Daniel Radcliffe) verlangt von der Autorin, ihn zum Schatz der antiken verlorenen Stadt aus ihrem Roman zu führen. "Es gibt geistreichere und lustigere Komödien als diese Mischung aus 'Indiana Jones', 'Zoolander' und 'Mr. & Mrs. Smith'. In der Dominikanischen Republik gefilmt und getragen von einem lustvoll blödelnden Ensemble, ist sie aber sonnig, sexy und spaßig genug, um zu unterhalten." (S. Zeithammer)

Regie:
Regie:
Aaron Nee, Adam Nee
Darsteller:
Darsteller:
Sandra Bullock, Daniel Radcliffe, Channing Tatum, Brad Pitt, Da'Vine Joy Randolph, Oscar Nunez
Land/Jahr:
Land/Jahr:
USA 2022
Genre:
Genre:
Action, Komödie
Dauer:
Dauer:
113 min
Altersfreigabe:
Altersfreigabe:
Keine Angabe
Kinostart:
Kinostart:
21. April 2022

Sonnig, sexy, sympathisch verblödelt

SABINA ZEITHAMMER | 20.04.2022

Chardonnay in der Badewanne zu trinken ist die liebste Freizeitbeschäftigung der verwitweten Loretta. Zurückgezogen schreibt sie lustlos erotische Abenteuerromane. Ihre Anhängerinnenschaft liebt Hauptfigur Dash, verkörpert von Covermodel Alan. Dieser begleitet die entnervte Loretta auch zu Lesereisen, Spezialgebiet: totale Selbstüberschätzung und Shirtlessness. Da wird Loretta von einem exzentrischen Milliardär auf eine tropische Insel entführt. Alan bricht zu ihrer Rettung auf.

Die Abenteuerkomödie "The Lost City" der Brüder Aaron und Adam Nee spielt mit zahlreichen Klischees: Dies beginnt beim Duo "körperloser Kopf und kopfloser Körper", das natürlich so nicht hält - Loretta (Sandra Bullock) ist nicht nur schlau, sondern macht auch perfekte Figur im Glitzer-Jumpsuit, Alan (Channing Tatum) nicht nur schön, sondern auch reflektiert. Und setzt sich fort in durch den Moderne-Screwball-Comedy-Fleischwolf gedrehten Topoi aus Action-,Abenteuerfilm und Romanze. Es gibt geistreichere und lustigere Komödien als diese Mischung aus "Indiana Jones", "Zoolander" und "Mr. & Mrs. Smith". In der Dominikanischen Republik gefilmt und getragen von einem lustvoll blödelnden Ensemble (Daniel Radcliffe, Brad Pitt et al.), ist sie aber sonnig, sexy und spaßig genug, um zu unterhalten.

Ab Fr in den Kinos (OF im Artis)

Dieser Film bei Video on demand

Diese Filme könnten Sie auch interessieren


12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe 25 Wochen FALTER um 3,20 € pro Woche
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!