Jüdischer Filmclub: Adieu Monsieur Haffmann

Ein dichtes Kammerspiel um Vertrauen, Verrat und Arisierung im Paris des Jahres 1941. Mit der Adaption des Theaterstücks von Jean-Philippe Daguerre erzählt Fred Cavayé eine Geschichte von moralischer Komplexität: Der jüdische Juwelier Haffmann bietet seinem Angestellten Mercier an, das Geschäft an ihn zu "verkaufen", unter der Bedingung, dass er es nach dem Krieg an ihn zurück "verkauft". Haffmanns Pläne aber werden durchkreuzt, er kann nicht entkommen. - Einführung von Klaus Davidowicz und Frank Stern.

Regie:
Regie:
Fred Cavayé
Darsteller:
Darsteller:
Daniel Auteuil, Gilles Lellouche, Sara Giraudeau, Nikolai Kinski, Mathilde Bisson
Land/Jahr:
Land/Jahr:
F/B 2021
Dauer:
Dauer:
115 min
Altersfreigabe:
Altersfreigabe:
Keine Angabe

Dieser Film bei Video on demand

Diese Filme könnten Sie auch interessieren


12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!