Katzgraben

Das Dorf Katzgraben in der Niederlausitz streitet sich 1947 um den Bau einer neuen Straße. Für das Projekt sind die armen Bauer, die Neusiedler und die Kumpel von der nahegelegenen Zeche. Ihnen allen verspricht der Bau der Straße mehr Wohlstand. Nur der ortsansässige Großbauer Großmann leistet Widerstand und setzt seine ganze Macht dagegen ein. Bertolt Brecht inszenierte das Bühnenstück von Erwin Strittmatter wenige Wochen nach Stalins Tod 1953 am Berliner Ensemble. Diese Verfilmung - Theaterregie: Wekwerth, Filmregie: Jaap - rekonstruierte vier Jahre später die Uraufführung. Eine Rarität.

Regie:
Regie:
Manfred Wekwerth, Max Jaap
Darsteller:
Darsteller:
Helene Weigel, Erwin Geschonneck, Friedrich Gnaß, Angelika Hurwicz
Land/Jahr:
Land/Jahr:
DDR 1957
Dauer:
Dauer:
95 min
Altersfreigabe:
Altersfreigabe:
Keine Angabe
Festival:
Festival:
Bertolt Brecht: Politik, Ästhetik, Kino

Dieser Film bei Video on demand

Diese Filme könnten Sie auch interessieren


12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!