Restaurants, Gaststätten Italienisch Lokalkritik

Pizza Randale

© Heribert Corn

Foto: Heribert Corn


Zweiter Standort der Pizza Randale. Italienische Küche; Vorspeisen wie Rucola, Caprese alla Randale oder Melanzani zum Löffeln; Pizza Bianche und Pizza Rosse; Cocktails, Bier, Rot- und Weißwein, hausgemachte Limonaden etc.; Kindersessel. Lokal und Gastgarten für je 70 Pers.

Adresse:
Adresse:
Heinestraße 15 (im Hotel Babula am Augarten)
1020 Wien
Telefon:
Telefon:
0676/785 28 65
E-Mail:
E-Mail:
1020@pizzarandale.com
Website:
Website:
www.pizzarandale.com
www.facebook.com/pizzarandale/
Öffnungszeiten:
Öffnungszeiten:
täglich 17–23 öffnet um 17:00 Uhr
Parken:
Parken:
Finde freie Parkplätze in Garagen über die PAYUCA Smart Parking App in der Nähe des Lokals! Jetzt downloaden: iOS | Android
Preiskategorie:
Preiskategorie:
€€ (Hauptspeisen € 10-15)
Zahlungsmöglichkeiten:
Zahlungsmöglichkeiten:
Kartenzahlung
Lokaltyp:
Lokaltyp:
Restaurants, Gaststätten
Küche:
Küche:
Italienisch
Sonstiges:
Sonstiges:
Essen am Sonntag, Essen zum Mitnehmen, Gastgarten, WLAN, Zustelldienst

Hotel Pizzeria

Pizza Randale bekam eine Filiale. Reimt sich und ist Teil einer Expansion

FLORIAN HOLZER | 3.3.2020

Man kann jetzt geteilter Meinung über Pizza generell oder über hippe Szene-Pizzerien sein, aber das, was Nikolai Kölbl vor zweieinhalb Jahren da aus dem alten Transporter gemacht hatte, war schon ziemlich gut: Die abgerockte Atmosphäre des ehemaligen Clubs mit geringsten Mitteln ins Appetitliche herübertransferiert, einen tollen Pizza-Ofen installiert, ein paar der besten Pizzaioli Wiens engagiert und Pizzen kreiert, die sowohl interessant als auch wirklich köstlich waren. Jeden Tag voll.

Nun hat Nikolai Kölbl ja noch ein paar andere Lokale auch, konkret die drei Weinschenke-Burger-Grillereien, eine davon am Karmelitermarkt, auch das Café Drechsler führte er eine Zeitlang, übergab dann aber an die Leute vom Ramasuri in der Praterstraße. So kamen die Kölbls, Davidovs, Kaikovs und Alaevs zusammen und beschlossen vor einiger Zeit, die einzelnen Unternehmungen – Tewa, Bahur Tov, Ramasuri, Drechsler, Weinschenke, Randale – mittels einer Vielzahl gegenseitiger Beteiligungen zu vernetzen. Und nicht nur das, auch das Ostblock-charmante Hotel Augarten in der Heinestraße wurde erworben und um ein paar bunte Facetten bereichert. Und um eine Filiale der Pizza Randale.

Was jetzt vom Styling gar nicht leicht war, weil das Konferenzzimmer eines Dreisternhotels aus den 1980er-Jahren halt wirklich irrsinnig wenig Hipness-Faktor aufweist. Man begegnete der Hässlichkeit mit zielgerichteter Radikalität, platzierte ein paar rote Neonröhren, einen zentralen Holztisch und ließ sonst eigentlich alles, wie es war.

Aber soll sein, wenn Pizza & Co genauso gut wären wie in der Ur-Randale in der Kettenbrückengasse. Sind sie aber halt leider nicht. Die Speisekarten sind ident, die Umsetzung passiert hier aber schlampig und nicht wirklich so, dass ein Italiener stolz darauf wäre.

Die Antipastini waren ein rüde zusammengeworfener Haufen aus ­Prosciutto, Salami und Bresaola, zu dick geschnitten, der Ziegenkäse wurde durch Rinder-Mozzarella ersetzt, die Rosmarin-Focaccia durch Pizza­brot (€ 10,90).

Bei der Ofen-Melanzani hatte ich dann sogar echt den Eindruck, dass der Koch sauer auf mich war: ungewürzt, lieblos mit Zwiebeln, Radieschen und Kirschtomaten beworfen, eine Handvoll Rucola dazu, fertig – da hab ich in Sopron schon besser vegetarisch gegessen (€ 6,90).

Und auch die Pizza „Bud“ war nicht super. Selbst für eine neapolitanische Pizza war der Teig zu zäh, der Rand dafür unschön, Wildschweinsalami-Brät, Pancetta und undefinierbar verkochtes Grünzeug, angeblich Cime di Rapa, schlampig platziert, dafür zu üppig – nein, das macht eine Pizza nicht besser (€ 13,90). Dass der Rotwein „Pizzeria-warm“ war, wunderte nicht: Die Filiale braucht jedenfalls eine Nachschulung.

Resümee:

Eine der besten und lustigsten Pizzerien der Stadt verdoppelte sich – kann das Niveau des Originals aber nicht halten.


Pizza Randale 1020 2., Heinestraße 15/Hotel Babula am Augarten, Tel. 0676/785 28 65, tägl. 17–23 Uhr, www.pizzarandale.com