Imbisse Lokalkritik

Foodie Fridge

© Foodie Fridge

Foto: Foodie Fridge

© Foodie Fridge

Foto: Foodie Fridge

© Foodie Fridge

Foto: Foodie Fridge


Shop mit div. Fertiggerichten und Getränken zum Mitnehmen wie z.B. Krautfleckerl, Glasnudelsalat mit Tofu oder spanisches Dosenpastrami; Craft-Bier von 100 Blumen. Keine Verzehrmöglichkeit vor Ort, die Gerichte sollten zuhause in der Mikrowelle erwärmt werden.

Adresse:
Adresse:
Taborstraße 15
1020 Wien
Telefon:
Telefon:
01/267 58 05
E-Mail:
E-Mail:
info@foodie-fridge.com
Website:
Website:
www.foodie-fridge.com
facebook.com/FoodieFridge1020
instagram.com/foodie_fridge
Öffnungszeiten:
Öffnungszeiten:
täglich 0–24 jetzt geöffnet (bis 24:00 Uhr)
Parken:
Parken:
Finde freie Parkplätze in Garagen über die PAYUCA Smart Parking App in der Nähe des Lokals! Jetzt downloaden: iOS | Android
Preiskategorie:
Preiskategorie:
€ (Hauptspeisen bis € 10)
Lokaltyp:
Lokaltyp:
Imbisse
Sonstiges:
Sonstiges:
Essen am Sonntag, Essen nach Mitternacht, Essen vor 8, Essen zum Mitnehmen

Is’ leicht scho’ Lockdown?

Wiens erstes Automatenrestaurant ist mehr Automat als Restaurant

FLORIAN HOLZER | 19.10.2021

Sollten Sie sich aktuell vielleicht fragen, was die Familie Fellner denn machen wird, wenn das mit den Gratiszeitungen einmal nicht mehr so funktioniert, keine Sorge: Mit dem Essens-Lieferdienst HabGusta wurde kürzlich in einen interessanten Bereich diversifiziert. Informationen, ob es auch Projekte in anderen Zukunftsbranchen wie Security („SchauNedSoDeppad“) oder Bestattung („HolzPyjama“) gibt, liegen nicht vor.

Auch die Coaches Alexander Billasch, Marion Lindner, Thomas Klische, Daniel Schnetzer und Clemens Androschin überlegten, wie das mit dem Essen in Zukunft so sein könnte, und das, was ihnen dazu einfiel, war das Automaten-Restaurant.

Die Idee ist natürlich nicht neu, die völlige Entkoppelung von Essenszubereitung und -verabreichung fasziniert die Menschen seit jeher, man denke nur an die „Replikatoren“ bei Star Trek und andere futuristische Gastronomie-Fantasien. Essen auf Knopfdruck ist ideenmäßig so etwas, wie es das Schlaraffenland im 16. Jahrhundert war.

Wobei, so einfach ist das beim neuen Foodie Fridge in der Leopoldstädter Taborstraße dann eh nicht: Um den Raum, der atmosphärisch ein wenig an einen Waschsalon erinnert, betreten zu können, muss (zumindest ab 22 Uhr) eine Bankomatkarte eingelesen werden. Dann heißt es, den richtigen Terminal zu finden, an dem sich ablesen lässt, welches der sechs angebotenen Gerichte es überhaupt noch gibt, dort gibt man die Bestellung ein, bezahlt wieder mit Karte, dann macht’s „knack“ und die entsprechenden Fächer gehen auf, wie beim Paket-Automaten der Post.

Im Foodie Fridge selbst gibt es allerdings keine Möglichkeit, die Gerichte gleich zu essen, abgesehen davon, dass sie kalt und dazu gedacht sind, in der Mikrowelle aufgewärmt zu werden.

Es handelt sich also definitiv nicht um Wiens erstes Automaten-Restaurant (was ja irgendwie lustig wäre), sondern einfach um einen Shop. Der außerdem nur dreimal pro Woche mit Gerichten, die in einer Zentralküche im dritten Bezirk zubereitet werden, aufgefüllt wird, wie man erfährt.

Beim Testbesuch erwies sich der kulinarische Paket-Automat jedenfalls als recht leer, es gab noch Glasnudelsalat mit Tofu, der hauptsächlich aus rohem Paprika bestand (€ 6,90), und Krautfleckerln, die halt einfach nur Krautfleckerln waren (€ 5,50).

Immerhin, bei einem anderen Terminal gibt’s Craftbier von 100 Blumen, dafür muss man aber einen Führerschein scannen (kein Führerschein, kein Bier, großartig absurd) oder spanisches Dosen-Pastrami, bei dessen Preis (€ 6,50) man sich aber etwas mehr Produktinformation erwarten würde. Einmal und der Neugier wegen also durchaus. Aber warum sonst?

Resümee:

Ein Shop, in dem man wenige, kalte Gerichte aus dem Automaten bekommt, die nicht einmal außergewöhnlich gut sind.


Foodie Fridge 2., Taborstraße 15, tägl. 0–24 Uhr, www.foodie-fridge.com



12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe 6 Monate FALTER um 3,20 € pro Woche
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!