Restaurant/Gaststätte Cafés, Espressos Empfohlen

Gustl kocht

Foto: Gustl kocht

Foto: Gustl kocht

Foto: Gustl kocht


Österreichische Küche, osteuropäische Spezialitäten (Di–Fr 2gg MM € 9,90, vegetarisch € 8,50 jeder weitere Gang + € 1,50); Sa, So, Fei 9–15 Brunchbuffet (€ 16,90/Kinder bis 4 Jahre frei); saisonale Karte; kontrollierter Voll-Biobetrieb und Slow Food; auch vegane und glutenfreie Gerichte; hausgemachte Säfte; Apfel- und Traubensäfte, Hadmar Hausbier Zwickl und Pilsner Urquell vom Fass; Flaschenbiere (z.B. Gusswerk, Erzbräu, Die Weisse), österreichische, italienische, französische, bulgarische und moldawische Weine. Kinderportionen, -sessel, Wickeltisch, Spielraum, Spiele, WLAN, Zeitungen; Schanigarten für 45 Pers.; MA-Gutscheine. Behinderten-WC.

Anzeige

Adresse:
Adresse:
Erdbergstraße 21
1030 Wien
Telefon:
Telefon:
01/712 01 51
E-Mail:
E-Mail:
der@gustl-kocht.at
Website:
Website:
www.gustl-kocht.at
www.facebook.com/Gustl.Kocht
Öffnungszeiten:
Öffnungszeiten:
Di–Fr 11–23, Sa 9–23, So, Fei 9–16
Zahlungsmöglichkeiten:
Zahlungsmöglichkeiten:
Sodexo-Schecks, Bankomat, VISA, MasterCard
Lokaltyp:
Lokaltyp:
Cafés, Espressos, Gaststätten, Restaurants, Beisln
Sonstiges:
Sonstiges:
Bioprodukte, Brunch, Essen am Sonntag, Essen mit Kindern, Gansl-Essen, Heringsschmaus, Mittagsmenü, Rollstuhlgerecht, Schanigarten, Spiele, WLAN

ENTGELTLICHER EINTRAG

Bio-Küche mitten in Wien Erdberg

Bei Gustl kocht wird Freude am Essen aufgetischt!



© Gustl kocht
 

Ein Ort zum Wohlfühlen

Endlich g'scheit Essen: Für Liebhaber der österreichischen Küche und all jene, die osteuropäische Spezialitäten schätzen. Auf der Ofenbank plaudern, im Bildersalon entspannen, während Gustl kocht. Mittagessen, Kaffee trinken, hausgemachte Torten genießen, herrlich am Abend essen & am Wochenende und Feiertag beim Brunchbuffet entspannen. Den ganzen Tag über bis in den Abend zeigen wir uns kulinarisch von unserer besten Seite.
 
© Gustl kocht
 

Gustl in der Saison

Freunde von abwechslungsreichen Herbstgerichten sind im Gustl kocht genau richtig. Was es da so gibt, seht ihr zB auf der saisonalen Herbstkarte:
 

 
© Gustl kocht

 

Anzeige


Anzeige

Anzeige