Lokalführer Lokale nach Küche Die 7 besten griechischen Lokale Wiens

Die 7 besten griechischen Lokale Wiens

Redaktion: Wien, wie es isst
Zuletzt aktualisiert am 10.11.2022

Die griechische Küche wird ja gern belächelt, wird als verbrannt und ölig bezeichnet. Und wer mit griechischer Küche das meint, was in Strandtavernen gestrandete Engländer für Urlauber kochen, mag da sogar recht haben. Nur wäre das halt so, als würde man französische Küche nach einem Tiefkühlbaguette oder chinesische aufgrund einer Portion „Acht Schätze“ beurteilen. Hier bekommt man eine Ahnung davon, was die Griechen wirklich können:

Giorgios Lithadiotis kocht im Restaurant Jamas wie einst in seinen ersten in der griechischen Heimat:

Favoritenstraße 151–153, 1100 Wien
Di–Sa 11.30–14.30 und 17–22, So 11.30–16 https://www.griechisches-restaurant-jamas-wien.com
Hausgemachte griechische Spezialitäten wie Tsatsiki, gefüllte Weinblätter, Brot oder Souvlaki; Kinderspeisen, -sessel, Spielsachen. Gelegentlich griechische Live-Musik.

Foto: Christian Fischer

Lefteris Dermitzakis hat es im Ella's als Erster gewagt, die griechische Küche in Österreich auf hohem Niveau anzubieten:

Judenplatz 9, 1010 Wien
Mo–Sa 11.30–24
durchgehend warme Küche bis 22
https://www.ellas.at
Kreative, mediterrane Küche; Couscous, Lamm, auch Schnitzel und Burger. MM mit Suppe oder Salat (Fisch € 15,50, Fleisch € 14,50, vegetarisch € 13,50), Weine aus Österreich, sehr interessante Weine aus Griechenland, Italien, Frankreich; Verkauf von Olivenöl aus eigener Produktion. Alle Speisen auch zum Mitnehmen. Kindersessel. Saisonale Events; Feiern möglich; Weinkeller. Einer der schönsten Schanigärten der Stadt für 100 Pers. Catering. Reservierung ratsam.

Foto: Ella's Food & Drinks

Kostas ist eine Taverne, wie sie im Buche steht und in der einem das Herz aufgeht. Souflaki, Moussaka, Stifado und was halt sonst noch so dazugehört. Klassisch und gut:

Friedrichstraße 6, 1010 Wien
Di–Sa 11.30–15 und 17–23 https://kostas-wien.smarto.net
Winziger, atmosphärisch sehr authentischer Grieche mit griechischer Tavernen-Küche, Spezialitäten: Lammstelze mit Gemüse, Moussaka; Kinderportionen, -sessel. Griechische Hintergrundmusik. Extrazimmer für 35, Schanigarten für 40 Pers.

Das Kafeneon ist ein bezauberndes kleines Lokal im Yppen-Quartier, in dem eine Art griechisches Soulfood zubereitet wird, also die Sachen, die die Griechen nicht im Lokal, sondern zuhause essen. Wie bei griechischen Freunden, großartig:

Payergasse 7, 1160 Wien
Di–So 12–22 https://www.kafeneon.at
Authentisches griechisches Lokal. Spezialität des Hauses: Oktopus mit Fava (Spalterbsenpüree). Alle Speisen und Naturweine auch zum Mitnehmen. Schanigarten für ca. 30 Pers.

Foto: Kafeneon

Konstantin Filippou ist einer der besten Köche Österreichs, und in seinem Zweitlokal, dem unkomplizierten O boufés, legt er eine moderne Fisch-Gemüse-Küche vor, die auf den ersten Blick zwar gar nicht griechisch wirkt, ihre Basis aber genau dort hat:

Dominikanerbastei 17, 1010 Wien
Di–Sa 18–24
Küche bis 22.30
https://www.konstantinfilippou.com
Charmantes Bistro von Konstantin Filippou mit 3 Hauben. Von Charcuterie bis hin zu warmen Gerichten der kreativ-mediterranen Art, z.B. Garnelen Saganaki, Rinderfilet-Stifado; Daily Specials, dazu eine sensationelle Auswahl an Naturweinen (u.a. aus Österreich, Frankreich, Deutschland, Italien, Kroatien). Schanigarten für 35 Pers.

Foto: Gerhard Wasserbauer

Ein Klassiker, der sich vor ein paar Jahren neu erfunden hat, ist das Orpheas. Im Gegensatz zum Schwesterlokal Ellas am Judenplatz bleibt man hier aber recht nah an den griechischen Originalen, versucht, ihnen ein etwas neues, moderneres Gesicht zu geben:

Spiegelgasse 10, 1010 Wien
Mo–Sa 11.30–23
warme Küche durchgehend bis 22
https://www.orpheas.at
Klassisch griechische Küche auf hohem Niveau; Lammspezialitäten, Mittelmeerfische (11.30–14.30 3 MM: vegetarisch € 10,50, mit Fisch € 11,60 oder Fleisch € 11,50); bemerkenswerte Weinkarte; Kinderportionen, -sessel; Bioprodukte, eigenes Olivenöl (auch zum Verkauf: 5 Liter € 45,–); Catering, Hochzeiten, Firmenfeiern. Schanigarten. Reservierung empfohlen.

Foto: Restaurant Orpheas

Im Blaufisch wird gegrillt, was der Fang ergab, der direkt aus Griechenland importiert wird. Und da mitunter auch Fische, die man in Wien sonst selten bekommt:

Franz-Josefs-Kai 39, 1010 Wien
Di–Sa 11.30–21, So 11.30–17 https://www.blaufisch.at
Griechisches Fischrestaurant. Fisch wird direkt aus Griechenland importiert, z.B. Gavros: Sardellen, die hier wie Ährenfische knusprig frittiert und auf einen Klecks Creme aus Favabohnen serviert werden. Schanigarten für 48 Pers.

Lesen Sie dazu auch die Lokalkritik "Kai mit Duftnote" von Florian Holzer vom 06.09.2022.

Foto: Heribert Corn

Alle Lokale in Wien finden Sie auch im Lokalführer "Wien, wie es isst" aus dem Falter Verlag, sowie online unter wien-wie-es-isst.at.

Alle Adressen auf einen Blick


12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!