Lokalführer Lokale nach Küche Die 11 besten japanischen Restaurants in Wien

Die 11 besten japanischen Restaurants in Wien

Redaktion: Wien, wie es isst
Zuletzt aktualisiert am 08.03.2022

Von den über 4.400 Gastronomiebetrieben in der österreichischen Bundeshauptstadt hat unsere Redaktion für Sie die besten japanischen Restaurants in Wien zusammengestellt:

Ungargasse 65, 1030 Wien
Mo–Fr 11.30–14 und 18–23, Sa 18–22.30 (Fei geschlossen)
Weihnachten bis inkl. 6. Jänner geschlossen
Authentische japanische Küche mit erlesenen hochwertigen Zutaten, traditionelle Hauptspeisen (Heilbutt in Miso), Omakase-Menüs, Sushi, Sashimi, Maki mit außergewöhnlicher Fisch-Auswahl, MM (Mo–Fr 11.30–14 ab € 8,–); Großteil der Speisen zum Mitnehmen (telefonisch vorbestellen); spannende Sake-Auswahl; Catering (bis 40 Pers.). Klimaanlage. Lokal für 20 Pers. und Sushibar für 4 Pers. Reservierung empfohlen. Keine Hunde.

Foto: Benkei

Burggasse 89, 1070 Wien
Mo–Sa 18–23 https://www.restaurant-hidori.at
Spezialisiert auf Sushi und Yakitori (köstliche gegrillte Spieße), Izakaya-Küche (japanische Alltags- oder Beislküche); am besten sitzt man an der Bar direkt bei der offenen Küche, oder man sitzt auf japanische Art am Boden. Kinderspiele. Gastgarten.

Foto: Heribert Corn

Vorgartenmarkt Stand 19 + 29, 1020 Wien
Di–Sa 11.30–22 (Fei geschlossen) https://www.mochi.at
Hippes Nudelsuppen- und Nippon Snack-Lokal der Mochi-Leute. 5 Suppenvarianten (€ 11,80 bis € 13,80), Toppings zusätzlich möglich. Verschiedene Nachspeisen (z.B. Umeboshi Eis oder Chocolate-Mousse um ca. € 5,70). Gastgarten. Keine Reservierung, first come, first served.

Foto: Mochi Ramen Bar

Praterstraße 15, 1020 Wien
Mo–Sa 11.30–22 (Fei geschlossen) https://www.mochi.at
Kleines, hübsches Designerlokal, in dem japanische Küche zwanglos, dafür aber umso besser gekocht wird. Tägliche Mittagskarte (11.30–14.45); Nigiri-Sushis (2 Stk. ab € 4,20), Spießchen (2 Stk. € 6,80 bis € 7,60), ausgefallene Sushi-Rolls (ab € 11,50), köstliche Grilladen aus dem flammenden Robata-Grill. Cocktails. Das Mochi gehört zu den ausgebuchtesten Lokalen Wiens, Reservierung über die Homepage möglich (Mo–Fr ab 16, Sa ganztags). Gemütlicher Schanigarten vor dem Lokal für 40 Pers.

Foto: Mochi

Kärntner Straße 44, 1010 Wien
täglich 12–15 und 18–23 https://www.nihonbashi.at
Original japanische Küche, Sushi, Sashimi (MM Mo–Fr, kein Take-Away), Desserts, Saisonkarte. Große Auswahl japanischer Getränke (Sake, Shochu, Umeshu, Whisk(e)y, Bier vom Fass). Take-away nach Vorbestellung. Kindersessel; Klimaanlage. Japanisches Zimmer in Anlehnung an ein Tatamizimmer; Private Dining Raum für 10 bis 12 Pers., im Untergeschoß Lounge, im Erdgeschoß Restaurant und im Keller Karaokebar (60.000 Titel, mehr als die Hälfte japanisch – echt japanische Karaokebar mit abgeschlossenen Karaokeboxen). Auch die Kellnerinnen sprechen ausnahmslos japanisch und tragen japanische Service-Kleidung. Gastgarten für 6 Pers.

Foto: Nihonbashi

Kleine Pfarrgasse 1, 1020 Wien
Di–Sa 17–23 https://www.okra-izakaya.at
Moderne japanische Izakaya Küche, japanische Tapas und hervorragende Sake-Auswahl: Ramen und Tapas (ab € 14,–) , Sushi (ab € 12,–); Kobachi Sharing Menüs mit Sakebegleitung (ab € 49,–). Sake Sommelier, Sake Verkostungen, Events für Firmen und Privatpersonen. Schanigarten für 25 Pers. Reservierung empfohlen.

Foto: Markus Patak

Florianigasse 36, 1080 Wien
Mi–So 18–23
feiertags variable Öffnungszeiten (siehe Homepage)
https://www.sakai.co.at
Lokal von Hiroshi Sakai, ehemaliger Chefkoch im Unkai; japanische Spezialitäten der authentischen Art, viele verschiedene Marinaden, sehr filigrane Küche; Schwerpunkt: mehrgängige Kaiseki-Menüs auf Wunsch mit Sake-Begleitung (nach Vorbestellung auch zum Mitnehmen), auch à la carte; Auswahl an verschiedenen Sake, japanische Biere, Whiskeys, Tees. Kindersessel.

Foto: Sakai/Lina Kroencke

Krugerstraße 3, 1010 Wien
Di–Do 18–24, Fr, Sa 12–24 https://www.shiki.at
Restaurant des Dirigenten und Geigers Joji Hattori. Moderne japanische Haute Cuisine mit europäischen Einflüssen; saisonale Menüs. Brasserie: mittags à la carte, Bento Boxen, Sushi-Spezialitäten; abends à la carte oder Menü. Bar: Kaffee, Cocktails, umfangreiche Barfoodkarte (z.B. Salate, Wagyu Burger, Contemporary Sushi, Süßspeisen etc.). Fine-Dining (Fr, Sa 18–24): unterschiedliche Degustationsmenüs mit Wahlmöglichkeit zwischen Fisch, Fleisch oder vegan. Schanigarten für 50 Pers.

Foto: Lisi Nieser

Esterhazygasse 12, 1060 Wien
Di–Sa 17–22
13–16 telefonische Reservierung möglich (ansonsten online)
https://www.shokudokuishimbo.com
Authentische japanische Küche; Spezialitäten wie Horenso oder Nasu no Agebitashi. Schanigarten für 60 bis 70 Pers.

Foto: Heribert Corn

Seilerstätte 10, 1010 Wien
Di–Sa 11.30–22 (Fei geschlossen) https://www.shoyu.at
Japanische Spezialitäten: hausgemachte Ramen und Reisgerichte (ab € 11,90); vegetarische und vegane Speisen; alle Speisen auch zum Mitnehmen. Schanigarten für ca. 14 Pers.

Foto: Shoyu

Kärntner Ring 9, 1010 Wien
Mi–Sa 18–23, So 12–14.30 https://www.grandhotelwien.com
Top-Japaner mit Delikatessen der japanischen Küche (Sushi, Sashimi, Teppanyaki und Shabu-Shabu); So 12–14.30 exklusiver Sushi-Brunch (€ 38,–), speziell und empfehlenswert sind die traditionellen, 6gg Kaiseki-Menüs (auch als vegetarische Variante); Take-away. Sushi-Kochkurs auf Anfrage (Tel. 515 80-1850, € 185,–/Pers.). Kindersessel; 2 Tatamizimmer für 2 bis 6, 2 Extrazimmer für 6 bis 8 (oder offen für 16), 2 Teppanyaki Tische für je bis zu 8 Pers., Terrasse mit 14 Tischen (gegen Voranmeldung). Behinderten-WC.

Foto: Unkai

Alle japanischen Restaurants in Wien finden Sie im Lokalführer "Wien, wie es isst" aus dem Falter Verlag, sowie online unter wien-wie-es-isst.at.

Alle Adressen auf einen Blick


12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!