Lokalführer Lokale nach Bezirk Die 19 besten Lokale im 5. Bezirk, Wien-Margareten

Die 19 besten Lokale im 5. Bezirk, Wien-Margareten

Redaktion: Wien, wie es isst
Zuletzt aktualisiert am 08.03.2022

Von den über 4.400 Gastronomiebetrieben in der österreichischen Bundeshauptstadt hat unsere Redaktion für Sie die besten Lokale in 1050 Wien, dem 5. Wiener Gemeindebezirk Margareten, zusammengestellt:

Kettenbrückengasse 15, 1050 Wien
Di–Do 17.30–22, Fr, Sa 12–22, So 12–20 https://www.xo-grill.at
Nach einigen Pop-up-Lokalen der erste fixe Standort des Burger-Lokals von Robert Weishuber. Burger aus dem gut gereiften Fleisch von Weidekühen aus Oberösterreich, der Steiermark und Salzburg; vegetarischer Burger mit gegrilltem Portobellopilz; Naturweine, ausgewählte Biere, kleine Cocktailauswahl. Take-away.

Lesen Sie dazu auch die Lokalkritik "The Burger Has Landed" von Florian Holzer vom 18.01.2022.

Foto: Heribert Corn

Schönbrunner Straße 32, 1050 Wien
Mo–Mi 12–18, Do, Fr 12–22 https://www.maiztortilla.at
Taco-Laden mit Tacos in verschiedenen Variationen (auch vegetarisch) und mit selbst gemachten Tortillas. Take-away. Farbenfroher Schanigarten für 18 Pers.

Foto: Christian Fischer

Kettenbrückengasse 1, 1050 Wien
Mo–Sa 17–24, So 17–22 https://www.pizzarandale.com
Kreativ-Pizzeria im ehemaligen Transporter-Club; ausgefallene Pizzen wie Spencer (Black-Angus Roastbeef, Tomaten, Büffelmozzarella, Rucola, Zitronenöl), Wiener Blut (Tomatensauce, Provola, Blutwurst, Apfel, Majoran) oder Oca (mit Piemont-Ziegenkäse, Feigen, Walnüssen, Rosmarinhonig). Sitzplätze für 60 Pers. Schanigarten für 50 Pers.

Foto: Heribert Corn

Rechte Wienzeile 2A, 1050 Wien
täglich 11.30–21.30
im Sommer variable Öffnungszeiten
https://www.karmaramen.at
Großartiges Lokal mit japanischer Alltagsküche; der Fokus liegt auf hausgemachten Ramen, außerdem gibt es ein paar japanisch zubereitete Nudelgerichte nach Art des Hauses und Gerichte aus der Izakaya-Küche; Designer-Cocktails, Hitachino-Nest-Biere, hausgemachter Eistee und Limonaden, im Sommer gelegentlich hausgemachtes Eis. Schanigarten für 24, Gastgarten für 26 Pers.
Hamburgerstraße 2, 1050 Wien
Mo–Fr 12–23.30, Sa 11.30–23.30
warme Küche bis 23
https://www.chinabaranderwien.at
Zweite ChinaBar von Simon Xie Hong. Asiatisch mit Schwerpunkt auf verfeinerte Sichuan-Küche, z.B. sauer-scharfer Seetang mit Koriander oder Shui-Zhu-Heilbutt; Mittags- und Abendkarte; hausgemachte Eistees, Marmeladen sowie hausgemachtes ON-Ice. Die Räumlichkeiten sind mitsamt dem Mobiliar mit dunkelgrauem Lack überzogen, nur eine Wand wurde knallrot. Schanigarten mit Chill-out-Zone direkt neben dem Flohmarkt.

Foto: ChinaBar an der Wien

Schönbrunner Straße 30, 1050 Wien
Mo–Do, So 18–2, Fr, Sa 18–4
Küche bis 0.30 bzw. 2.30, Reservierung ab 11
https://thell.restaurant
Das generationsübergreifende In-Lokal Motto wurde zum 50-jährigen Jubiläum Anfang 2023 umbenannt. Gekocht wird ein witziger Mix aus den diversen Epochen des Lokals, von Late-Seventies bis heute, Filetspitzen, gebackener Emmentaler, Schinkenfleckerl und Beef tatar sind Kult, auch vegetarische Gerichte; am Sonntag Brunchevents (Termine siehe Website); Cocktails (€ 12,– bis € 15,–). Wechselnde DJ-Line und Veranstaltungen. Garten für 45 Pers. (bis 22).

Foto: Thell

Ziegelofengasse 29, 1050 Wien
Mi, Do, Sa, So, Fei 9–17, Fr 9–22 https://www.lupo-wien.com
Italienisches Café und Bar mit hausgemachten Piadinas, Torten und Kuchen; am Wochenende und an Feiertagen Brunch (9–15); Aperitivo (17–20); Mi–Fr 11–15 Mittagskarte. Artisan Kaffee aus der Toskana. 2 Kindersessel. Schanigarten für 16 Pers.

Foto: Lupo - Piadina Bar & Café

Franzensgasse 11, 1050 Wien
Mo–Fr 11–1, Sa, So, Fei 17–1
Küche bis 23
https://www.weinschenke-wien.com
Wein- und Burgerlokal betrieben von Franz Haslinger und Nikolai Kölbl; 70 Positionen Wein, aus jeder Weinregion Österreichs ein Weingut; Kaffee 'Caliano' aus Bohnen einer winzigen Privatrösterei aus Udine, gemacht in einer fantastischen alten Espressomaschine; die Küche konzentriert sich auf Burger: 10 Burgervarianten (mit Fleisch, vegetarisch und vegan), 12 Saucen, alles selbst gemacht (Fleisch von Hödl wird täglich selbst faschiert, Brot wird nach eigenen Rezepten von Frühbauer gebacken, die Pommes sind aus Bioerdäpfeln aus der Lobau); Burger auch to go. Eine mit Neonröhrenlicht bestrahlte Vitrine präsentiert selbstgemachten Wodka (z.B. Kren-, Waldmeister- oder Kaffeewodka) und Desserts. 1970er-Jahre-Heurigenfliesenboden, lackierte Holzverschalung. Schanigarten für 80 Pers.

Foto: Weinschenke | Eat Butter First

Wehrgasse 8, 1050 Wien
täglich 12–24
warme Küche bis 23
https://www.restaurant-on.at
Eines der besten und sympathischsten Asialokale; modernisierte chinesische Küche, kombiniert mit Verwendung regionaler, saisonaler Produkte. Verfeinerte chinesische Gerichte auf hohem Niveau in Verbindung mit tollen Weinen und Tees (MM ab € 12,–); Spezialitäten: Scharfes, Gemüse, Innereien und Fisch, auf schonende Art zubereitet. Hausgemachtes ON-Ice. Kinderportionen, -sessel; ca. 40 versch. internationale und österreichische Weine. Silent Cooking mit Simon Xie Hong im ORF. Schönes Lokal, bezaubernder Gastgarten für ca. 60 Pers. mit spezieller Beleuchtung und lauschiger Atmosphäre (12–22). Auf der Gassenseite der Wehrgasse Schanigarten für ca. 50 Pers.

Foto: Restaurant ON

Ziegelofengasse 37, 1050 Wien
Mo–Sa 17–24, So, Fei 12–15 und 17–24
Küche bis 22.30
https://www.zum-alten-fassl.at
Gemütliches, uriges Beisl mit traditioneller Wiener und internationaler Küche (3 MM, eines vegetarisch), auch vegetarische Speisen, Steak, saisonale Gerichte (Spargel, Schwammerl, Wild, Gansl etc.), Nachspeisen (z.B. Dessertvariation "Altes Fassl"); Kinderportionen; Extrazimmer für 40, extrem schöner Naturgarten für 100 Pers. Auf Anfrage Gruppenveranstaltungen möglich. Pilgerstätte für Falco-Fans (wohnte lang im Haus, war sein Stammlokal).

Foto: Zum Alten Fassl

Arbeitergasse 46, 1050 Wien
Mo–Do 18–2, Fr, Sa 19–3
Küche bis 23, im August Sommerurlaub (siehe Homepage)
https://www.rupps.at
Bar mit vegetarischen und veganen Speisen; über 1000 Whisk(e)ys, 5 Fassbiere. Großes Spieleangebot, Schach, Tischfußball (€ 1,–/Spiel), kostenloses Dartsboard; Bücher. Musik von Classical Rock bis Irish Folk; Veranstaltungen zu St. Patricks Day, Halloween, Fasching, jeden 1. Di/Monat Pubquiz. Kartenzahlung ab € 20,–.

Foto: Rupp's

Schloßgasse 21, 1050 Wien
täglich 12–24
Küche bis 22
https://www.silberwirt.at
Der Silberwirt zählt zu den Klassikern der traditionellen Beisln und gehört mit Gergely's, Cuadro, Trattoria Margareta und Hofstöckl zum sogenannten Schlossquadrat. Bodenständige österreichische Küche, ergänzt durch vegetarische Gerichte und Salate (Mo–Sa MT); gepflegte Glaskultur, schöne Weine, 3 Sorten Fassbier (Eigenmarke: "Das Margaretner", Zwickl, Zwettler Original). Großer Garten für 130 Pers. im Hof eines Alt-Wiener Pawlatschenhauses.

Foto: Silberwirt

Reinprechtsdorfer Straße 47, 1050 Wien
Di, Mi, Fr 10–15 und 17–22, Do, Sa 17–22, So 10–22 (Fei geschlossen)
Küche bis 21.30
https://www.gasthaus-zumliebenaugustin.at
Wiener Küche (MM Mo–Fr, Fr Fisch); eine Kinderspeise; dreisprachige Speisekarte. Kleine Feiern bis 40 Pers. möglich. Schanigarten für 30 bis 35 Pers.

Foto: Zum lieben Augustin

Wiedner Hauptstraße 88, 1050 Wien
Mo–Do 17–24, Fr 12–15 und 18–24
Küche 12–14.30 und 18–22
https://www.rudisbeisl.at
Kleines Beisl in hellblau, das ein bisschen an ein griechisches Restaurant erinnert. Rindfleisch von hoher Qualität, gute Suppen, tolle Nachspeisen und Weltmeister in allen Kategorien, wo's um Paniertes geht (TT ca. € 9,20 bis € 15,90). Schöner Schanigarten für 30 Pers. Reservierung empfohlen (nur telefonisch), Veranstaltungen auf Anfrage möglich.

Foto: Gerhard Wasserbauer

Margaretenstraße 74, 1050 Wien
Mo–Sa 11–23, So, Fei 11–21 https://www.goesserbraeuwien.at/haas-beisl
Traditionsgasthaus, von Christian Tischler und Gerald Schedl 2012 übernommen. In der Küche wird die Linie "authentische Beislküche mit kompromisslosem Bekenntnis zur Regionalität" verfolgt. Eine der besten Adressen für Innereien wie Hirn, Nierndln, Bruckfleisch usw.; Mo–Fr MM; saisonal wechselnde Speisekarte; kommentierte Weinverkostungen (Termine siehe Homepage). Immer wieder gibt es ein Winzer-Menü. Große Auswahl an österreichischen Weinen (mit Jahrgangstiefe), Schwechater Bier und 3 weitere Sorten Bier vom Fass. Klimaanlage. Schanigarten für 12 Pers.

Foto: Christian Fischer

Kettenbrückengasse 13, 1050 Wien
Mo, Mi–So 11–22, Di 17–22
durchgehend warme Küche
Authentische (scharfe!) chinesische Küche; MM (Mo–Fr ab € 9,–); chinesische Spezialitäten z.B. Wan Tan, Dan-Dan Nudeln, Spieße von der Lammniere etc. Schanigarten 20 Pers.
Spengergasse 52, 1050 Wien
Mo–Fr 11.30–14 und ab 18
Küche bis 21.30, Adventsamstage abends geöffnet
https://www.woracziczky.at
Äußerst freundliches Neighbourhood-Neobeisl mit netten Menschen, gutem Essen und fairen Preisen; man widmet sich ganz der Austro-Cuisine: Frittatensuppe, Backhendl, Schnitzel und Zwiebelrostbraten, mit Witz und Know-how zubereitet; zusätzlich zur Weinkarte jeden 2. Monat wechselnder Winzer. Schanigarten für 35 Pers.
Hamburgerstraße 20, 1050 Wien
täglich 11–2
durchgehend warme Küche bis 23
https://www.ruedigerhof.stadtausstellung.at
Seit über 100 Jahren bestehendes Jugendstilcafé mit familiärer Atmosphäre und nettem Service. Hausmannskost, hausgemachte Mehlspeisen (z.B. Kaiserschmarrn oder Palatschinken). Kindersessel; Schach, Backgammon, großer Flatscreen und Leinwand (Sportübertragungen, v.a. Fußball); österreichische und internationale Tageszeitungen und Zeitschriften. Nettes Extrazimmer für 20, schöner, großer Naturgarten für ca. 300 Pers. mit Ahornbäumen (bis 2). Am Radweg gelegen. Rollstuhlrampe.
Margaretenstraße 60, 1050 Wien
Mi–Sa 17–24, So 17–23
Weihnachten bis inkl. 1. Jännerwoche geschlossen
https://www.ropp.at
Flammkuchen aus dem Holzofen Mi–So 17–22, saisonale Karte; Österreichische und tschechische Biersorten; wechselnde Wochenkarte; Cocktails. Mi ab 19 Karaokeabend.

Alle Lokale in Wien finden Sie auch im Lokalführer "Wien, wie es isst" aus dem Falter Verlag, sowie online unter wien-wie-es-isst.at.

Alle Adressen auf einen Blick


12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!