Die 18 besten Restaurants im 2. Bezirk, Wien-Leopoldstadt

Redaktion: Wien, wie es isst
Zuletzt aktualisiert am 13.01.2022
Von den über 4.400 Gastronomiebetrieben in der österreichischen Bundeshauptstadt hat unsere Redaktion für Sie die 18 besten Restaurants in 1020 Wien, dem 2. Wiener Gemeindebezirk Leopoldstadt, zusammengestellt. Alle Restaurants in Wien finden Sie auch im Lokalführer "Wien, wie es isst" aus dem Falter Verlag, sowie online unter wien-wie-es-isst.at.
Heinestraße 25, 1020 Wien
Di–Sa 9–22 www.diesattlerei.at
Kombination aus Restaurant, Weinbar, Greißlerei und Vinothek. Umfangreiche Frühstückskarte (Di–Fr 9–11.30, Sa 9–13), tagsüber Barsnacks und abends Casual fine dining von Küchenchef Lewis Emerson aus der offenen Küche; viele lokale Produkte (burgenländischer Prosciutto, Wiener Beinschinken, Käse aus Vorarlberg etc.); begehbarer Weinkühlschrank mit 150 verschiedenen, selektierten biodynamischen Weinen aus unterschiedlichen Ländern, die man nicht nur vor Ort verkosten sondern auch mitnehmen kann.

Lesen Sie dazu auch die Lokalkritik "Schmeck die Tiefebene!" von Florian Holzer vom 25.05.2021.

Foto: Katharina Gossow

Große Sperlgasse 6, 1020 Wien
Mo–Fr 11–1, Sa 10–1 www.madai.at
Aperitivo-Beisl. 11.30–13.30 Mittagstisch, abends wöchentlich wechselnde Karte mit kleinen Schälchen und Tellergerichten, Sa Porchetta mit Saucen, Grana und eingelegtem Gemüse; div. Sundowner mit Amari, z.B. Nero Chinato oder Roman Mule, Arunda-Sekt aus Südtirol, Kaffee von Mrs. Rose. Kindersessel; TV. Lokal und Schanigarten für je 30 Pers.

Lesen Sie dazu auch die Lokalkritik "Das ist bitter" von Florian Holzer vom 23.06.2020.

Foto: Heribert Corn

Obere Augartenstraße 1, 1020 Wien
Mo–Sa 9–22, So 9–18 www.sperling.wien
Restaurant und Café im Augarten mit 2 großen Sonnenterrassen, geführt von Andreas Sael und Aurelio Nitsche. Moderne Wiener Küche mit großem Augenmerk auf regionales Fleisch, Fisch, vegetarische und vegane Gerichte. Regelmäßig wechselnde, saisonale Speisekarte, HS und Beilagen sind nach Wunsch kombinierbar. 2 Gastgärten für je 80 Pers. Eigene Parkplätze vor der Tür.

Lesen Sie dazu auch die Lokalkritik "Am barocken Meer" von Florian Holzer vom 19.05.2020.

Foto: Heribert Corn

Praterstraße 70/2, 1020 Wien
Mo–Fr 11–23, Sa 9.30–23, So 9.30–17 dogenhof.com
Lokal vom Betreiber des Supersense nebenan. Sa, So, Fei 9.30–16 Frühstück à la carte, mittags wechselnde Tagesgerichte, am Wochenende Braten, abends großes Angebot aus der Feuerküche wie z.B. Innereien-Schmankerl. Großes Weinsortiment mit Schwerpunkt auf Naturweinen. Kindersessel. Schanigarten für 75 Pers.

Lesen Sie dazu auch die Lokalkritik "Das Spiel mit dem Feuer" von Florian Holzer vom 25.02.2020.

Foto: Ákos Burg

Stuwerstraße 47, 1020 Wien
Mo–Sa 17.30–22, So, Fei 12–22 www.stuwer.com
Charmantes Szene-Beisl im Stuwerviertel. Junge Wiener Küche (VS wie z.B. Langos ab € 6,50, Suppen ab € 4,50); hausgemachte Desserts (z.B. Stuwer Schmarrn); Kindersessel. Alle Speisen auch zum Mitnehmen; Zustelldienst in der Umgebung (gratis ab € 20,– Bestellwert, darunter € 3,50 Zustellgebühr). DJ-Sets. Gastraum mit Stüberl und separater Veranstaltungsraum für 60 Pers. Schanigarten für 60 Pers.

Foto: Katharina Gossow

Vorgartenmarkt Stand 19 + 29, 1020 Wien
Di–Sa 11.30–21.30 (Fei geschlossen) www.mochi.at
Hippes Nudelsuppen- und Nippon Snack-Lokal der Mochi-Leute, 5 Suppenvarianten (€ 11,80 bis € 13,80), Toppings zusätzlich möglich. Verschiedene Nachspeisen (z.B. Umeboshi Eis oder Chocolate-Mousse um ca. € 5,70). Gastgarten. Keine Reservierung, first come, first served.

Foto: Heribert Corn

Praterstraße 19, 1020 Wien
Mo–Fr 8–22, Sa, So, Fei 9–22 www.ramasuri.at
Neues, frisches Lokal mit Graffiti an den Wänden und Möbeln aus 200 Jahre altem Holz. Wiener Küche von Küchenchef Stefan Detschmann neu interpretiert (Mo–Fr 11.30–14.30 MM inkl. Suppe oder Salat € 9,50 bis € 13,50); auch vegane Gerichte; Frühstück Mo–Fr 8–14.30, Sa, So 9–15; vorrangig österreichische Weine und Naturweine von Jungwinzern. Schanigarten vor dem Nestroy-Denkmal mit vielen Pflanzen für 60 Pers.

Foto: Ramasuri

Rueppgasse 19, 1020 Wien www.automat-welt.at
Lokal am Volkertmarkt. Es gibt Suppen und Eintöpfe, hausgemachte Knödel, Polenta und Gnocci, eine Leidenschaft für ausgezeichnete Würste (unglaublich saftige Salami vom Labonca-Hof, Mangalitza Blunzen und Leberwurst, Bison-Würste aus dem Innviertel), Wiener Schnitzel (ausschließlich in Butterschmalz in der Pfanne zubereitet); wechselnde Karte; auch vegetarische Gerichte. Espresso aus Kalabrien, Säfte, Limonaden, österreichische Weinauswahl mit Jahrgangstiefe, Edelbrände, Auswahl an Craft-Bieren, Bier aus Weitra vom Fass. Schanigarten für 40 Pers.

Foto: Gasthaus Automat Welt

Obere Donaustraße 57, 1020 Wien
Mo 15–22, Di 11.30–22, Mi–Fr 12–22 (Fei geschlossen)
Küche bis 14.30 und ab 17.30
www.zum-friedensrichter.at
Wunderschönes, gemütliches Gasthaus mit einem der besten Schnitzeln der Stadt und Wiener Küche (11.30–14.30 MM 2gg € 9,90, 3gg € 13,–), viele vegetarische Gerichte; kleine Standardkarte und eine ständig wechselnde Karte. Saisonale ausgewählte Zutaten von regionalen Produzenten, z.B. Gemüse von einer Wiener Gärtnerei, Strohschweine, Wiesenläufer-Hühner; Tiere werden im Ganzen gekauft und alle Teile verarbeitet; hausgemachte Mehlspeisen; Weitra Bier, Weine aus Wien, verschiedenen Regionen Österreichs und Europa; kleine Portionen auf Wunsch, Kindersessel.

Foto: Julia Geiter

Obere Augartenstraße 1A, 1020 Wien
täglich 10–23 www.schankwirtschaft.at
Internationale Küche, regionale und saisonale Speisen, z.B. Burger, Pasta, Risotto, Gegrilltes, Salat, Snacks sowie hausgemachte Mehlspeisen & hausgemachte Limonaden, Kaffee. Speisen und Getränke auch zum Mitnehmen. Im Winter gibt es einen Punschstand. TV für Übertragungen. Großer Gastgarten unter Kastanienbäumen. Reservierungen per Mail möglich. Behinderten-WC.

Foto: Die Schankwirtschaft im Augarten

Kleine Pfarrgasse 1, 1020 Wien
Di–Sa 17–23 www.okra-izakaya.at
Moderne japanische Speisen und Sake: Ramen (ab € 14,–) , Sushi (ab € 12,–); Kobachi Sharing Menüs mit Sakebegleitung (ab € 49,–), Sake Verkostungen, Sushi-Kochkurse für Firmen und Privatpersonen. Schanigarten für 25 Pers. Reservierung empfohlen.

Foto: Markus Patak

Praterstraße 15, 1020 Wien
Mo–Sa 11.30–22 (Fei geschlossen) www.mochi.at
Kleines, hübsches Designerlokal, in dem japanische Küche zwanglos, dafür aber umso besser gekocht wird. Tägliche Mittagskarte (11.30–14.45); Nigiri-Sushis (2 Stk. ab € 4,20), Spießchen (2 Stk. € 6,80 bis € 7,60), ausgefallene Sushi-Rolls (ab € 11,50), köstliche Grilladen aus dem flammenden Robata-Grill. Cocktails. Das Mochi gehört zu den ausgebuchtesten Lokalen Wiens, Reservierung über die Homepage möglich (Mo–Fr ab 16, Sa ganztags). Gemütlicher Schanigarten vor dem Lokal für 40 Pers.

Foto: Mochi

Nordwestbahnstraße 17, 1020 Wien
Mo–Fr 17–24, Sa, So, Fei 12–24
durchgehend warme Küche bis 22
www.amnordpol3.at
Böhmische Küche und Hausmannskost zum Wegschmelzen wie Grammelknödel mit Sauerkraut. Spezialitäten: Schweinsbraten vom Schopf, selbst gemachtes Weißbrot; große Bierauswahl, Kozel vom Fass, österreichische Weine; Kinderspeisen, -sessel. Die Bilder im Lokal wurden vom Chef persönlich gemalt. Extrazimmer für 30 Pers, Schanigarten für 85 Pers. mit Sandkiste bis 23. Reservierung erwünscht.

Foto: Heribert Corn

Leopoldsgasse 23a, 1020 Wien
Di–Fr 12–15 und 18–23, Sa 12–23, So, Fei 12–22 (an Feiertagen geöffnet, sofern kein Montag) www.pizzamari.at
Pizzeria mit neapolitanischer Pizza, Pionierin des aktuellen Pizza-Booms, ausschließlich originale Zutaten und Rezepturen; hausgemachte neapolitanische Süßspeisen (€ 3,50 bis € 4,50); eigene Kaffeeröstung, Grappa, Edelbrände. Kindersessel, Malstifte, Wickeltisch. Schanigarten für 70 Pers.

Foto: Pizza Mari'

Leopoldsgasse 17, 1020 Wien
Di–Sa, Fei 18–24
Küche bis 21.30; vorübergehend bis 11.2.22 geschlossen
skopikundlohn.at
Eines der stimmungsvollsten Lokale der Stadt, großartige Bistro-Atmosphäre, unkompliziertes Essen auf gutem Niveau, erstklassiger Service von internationaler Klasse, Küchenchef ist Jaka Jan Kaifez; Wiener, französische und italienische Küche, Spezialitäten: Fisch- und Fleischgerichte; div. Desserts. Schanigarten für 75 Pers.

Foto: Stefan Joham

Prater 116, 1020 Wien
Mitte März bis Ende Oktober täglich 11–23 www.schweizerhaus.at
Saisonbetrieb; berühmt für seine gegrillten Stelzen und das Fassbier (wichtigste Adresse für Fans von offenem Budweiser); gekocht wird hier echt böhmisch: Original Prager Kuttelflecksuppe Drstková (€ 5,40) oder Znaimer Rindsgulasch (€ 12,10), Tages- und Wochenschmankerl; Bierschokolade; Kinderspeisen, -sessel, -spielplatz, Wickeltisch. Räumlichkeiten für Veranstaltungen mietbar. Plätze im Lokal für 750 Pers., im Gastgarten für 1400 Pers. Behinderten-WC.

Foto: Tesarek / Schweizerhaus

Prater 128, 1020 Wien
Mo–Do 16–23, Fr–So, Fei 11–23
warme Küche bis 22
www.kolarik.at
Größtes Bio-Restaurant der Welt mit gesurter Bio-Stelze, Grillspezialitäten vom Lavasteingrill, saftigen Spareribs, bodenständiger Wiener Küche sowie vegetarischen und veganen Gerichten und Süßspeisen aus der eigenen Mehlspeisküche. Bio Hofbier vom Fass von der Brauerei Fohrenburger sowie Weine von österreichischen Bio-Weingütern. Kinderspeisekarte, Hochstühle, Spielraum „Die gute Kinderstube“ und eigener Familienbereich, Kinder-WC mit Wickeltisch, Luftburgen-Erlebniswelt in der warmen Jahreszeit, kinderwagenfreundlich. Feste und Feiern bis zu 400 Pers. möglich. Großer Gastgarten und Glaspalast mit Platz für bis zu 1200 Pers., Gastgarten mit ausfahrbarer Überdachung, Sprühnebelanalage zur Kühlung im Sommer, Platanen als zusätzliche Schattenspender. Behinderten-WC. Hunde nur mit Beißkorb und Leine. Pratercard, Parkmöglichkeiten.

Foto: Christian Fischer

Haidgasse 8, 1020 Wien
Mo–Sa 11–22, So, Fei 9–22
Eines der schönsten und stimmungsvollsten Gasthäuser Wiens. Kleine Speisen (TT ab € 8,50), Spezialität: Rindsgulasch; Fr Fisch, Sa Menü. TV. Extrazimmer für 20 Pers. (für Feiern geeignet).

Foto: Gerhard Wasserbauer

Alle Adressen auf einen Blick