Lokalführer Lokale nach Angebot Die 8 besten Wiener Lokale für Naturweine

Die 8 besten Wiener Lokale für Naturweine

Redaktion: Wien, wie es isst
Zuletzt aktualisiert am 16.05.2022

Der Natural-Wine-Boom: zumeist trübe Weine, gerne gerbstoffig, die bei der amtlichen Kostkommission nie im Leben eine Prüfnummer bekommen – und die auch gar nicht wollen. Denn: Natural Wines sind jung, hip, bio, individuell, ein bisschen rebellisch, die Winzer sehen aus wie Popstars, nicht wie Bauern. Natural Wines holen das Thema Wein gerade aus der Onkel-Ecke.

Das Bistro O Boufés von Konstantin Filippou war eines der ersten Lokale in Wien, die explizit auf Naturweine aus aller Welt setzten:

Dominikanerbastei 17, 1010 Wien
Di–Sa 18–24
Küche bis 22.30
https://www.konstantinfilippou.com
Charmantes Bistro von Konstantin Filippou mit 3 Hauben. Von Charcuterie bis hin zu warmen Gerichten der kreativ-mediterranen Art, z.B. Garnelen Saganaki, Rinderfilet-Stifado; Daily Specials, dazu eine sensationelle Auswahl an Naturweinen (u.a. aus Österreich, Frankreich, Deutschland, Italien, Kroatien). Schanigarten für 35 Pers.

Foto: Gerhard Wasserbauer

Der siebente Bezirk ist zweifelsfrei Wiens Natural-Wine-Zentrum. Die Bar Loup Garou machte erst im Februar 2022 auf: arge Weine und sehr lässiges Essen im alten Tschocherl-Ambiente.

Zieglergasse 38, 1070 Wien
Juni bis September Di–Sa 17–23, Oktober bis Mai Di–Sa 17–24
Bar und Bistro. Kleine Speisen wie Aperitivo-Platte; Naturweine und Bitter-Cocktails.

Lesen Sie dazu auch die Lokalkritik "Werwolf auf Vorreservierung" von Florian Holzer vom 08.03.2022.

Foto: Katharina Gossow

Das gute, alte, wunderbare Espresso stellte 2021 zwischen irgendwelchen Lockdowns auf Natural Wines um. Steht ihm super:

Burggasse 57, 1070 Wien
Mo–Fr 7.30–24 (Fei geschlossen) https://www.espresso-wien.at
Espresso im Stil der 1950er-Jahre mit originalen Einrichtungsgegenständen; Frühstück bis 15 (ab € 5,90), z.B. Omelette, Ei im Glas; gefüllte Backwaren, Croissants, Tramezzini, diverse Toasts und Wurstspezialitäten, kleine Speisen der Kategorie "interessante Hausmannskost" à la carte (ab € 4,80), Mo–Fr TT (ab € 8,60), bio-zertifiziert; große Auswahl an Naturweinen (auch zum Mitnehmen). Schanigarten für ca. 30 bis 40 Pers.

Foto: Christian Fischer

Vor zwei Jahren schärften Christina Nasr und Andreas Schwarz das Profil ihres Lokals Alma Gastrothèque ein bisschen nach, setzen auf Naturwein, verkaufen auch:

Große Neugasse 31, 1040 Wien
Mo–Fr 17–23
Küche bis 21
https://www.alma-gastrotheque.at
Charmante Weinbar und Restaurant. Farm-to-table-Menüs mit vorwiegend vegetarischer, alpin-maritimer Küchenlinie (2gg ab € 33,– od. 3gg ab € 39,–); Natural Wines. Kindersessel, Wickeltisch. Schanigarten für 30 Pers.

Foto: Ingo Pertramer

Eine der lässigsten und unkompliziertesten Möglichkeiten, die besten Naturweine aus Österreich zu trinken, bietet das Café Kandl. Toller Garten, gutes Essen:

Kandlgasse 12, 1070 Wien
Di–Sa 17–1 https://www.cafekandl.at
Dinner- und Abendlokal mit vielen verschiedenen Naturweinen, hauseigenen Kreativ-Cocktails wie z.B. Bier-Cocktail, div. Gin-Sorten aus der ganzen Welt, Gin Tonics, Espresso von Süssmund. Wunderschöner Gastgarten im Innenhof.

Foto: Heribert Corn

Österreichische und italienische Naturweine zum Mitnehmen oder Gleichtrinken gibt es seit Herbst 2021 im Vinifero:

Karmeliterplatz 2, 1020 Wien
Di–Sa 16–23 (Fei geschlossen) https://vinifero.at
Weinbar und Vinothek spezialisiert auf biodynamische und Naturweine (aus Italien, Österreich, Spanien, Frankreich, Slowenien, Deutschland und der Slowakei); vegetarische und vegane Imbisse. Do 16–22 Verkostungen, private Verkostungen für Gruppen möglich. Klimaanlage. Onlineshop. Bar für 18, Schanigarten für 20 Pers.

Foto: Claire Yuan

Der Dogenhof bietet fantastisches Essen vom offenen Feuer, tolle Atmosphäre, wilde Weine:

Praterstraße 70/2, 1020 Wien
Mo–Fr 17–24, Sa 9.30–24, So, Fei 9.30–16 https://dogenhof.com
Restaurant mit Feuerküche und Analogmanufaktur Supersense nebenan. Sa, So, Fei 9.30–16 Frühstück à la carte mit Mittagsbraten ab 12, abends großes Angebot aus der Feuerküche wie z.B. Innereien-Schmankerl. Großes Weinsortiment mit Schwerpunkt auf Naturweinen. Kindersessel. Schanigarten für 75 Pers.

Foto: Ákos Burg

Die Weinhandlung Weinskandal hat aus der R&Bar das ultimative Natural-Wine-Lokal gemacht:

Lindengasse 1, 1070 Wien
Mo–Fr 16–24 (Fei geschlossen) https://weinskandal.at/pages/rundbar
Retroschicke Bar mit Fokus auf Naturweinen, die zur Weinhandlung Weinskandal gehört. Ausgezeichnete kleine Gerichte wie gebratene Kräuterseitlinge oder katalanischer Fischsalat; naturtrübe Bio-Weine (auch zu kaufen). Leinwand/Beamer. Schanigarten für ca. 40 Pers.

Lesen Sie dazu auch die Lokalkritik "Alles ganz natürlich" von Florian Holzer vom 10.05.2022.

Foto: Heribert Corn

Alle Lokale in Wien finden Sie im Lokalführer "Wien, wie es isst" aus dem Falter Verlag, sowie online unter wien-wie-es-isst.at.

Alle Adressen auf einen Blick


12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!