Lokalführer Lokale nach Anlass Essen aus dem Automaten

Essen aus dem Automaten

Redaktion: Wien, wie es isst
Zuletzt aktualisiert am 08.03.2022

Anfang des 20. Jahrhunderts standen Automaten-Buffets für technischen Fortschritt, bei Münzeinwurf warme Speisen, das war damals pure Science-Fiction. Mit Weltwirtschaftskrise und Inflation war das mit den Münzen dann allerdings schwierig, nach dem Zweiten Weltkrieg kam die Idee zwar wieder auf, statt „modern“ empfand man Essen aus dem Automaten dann aber als eher ein bisserl grindig. Mit Pandemie und Kontakt-Sorge erhielt Verabreichung per Automat einen neuen Aspekt, hier isst man automatisch.

Mit April 2020 startete das Burrito-Lokal "Fresco Grill" einen kleinen Automaten unmittelbar neben dem Lokaleingang. Die Burritos kommen warm aus dem Automaten, bezahlt wird mit Karte, Betrieb leider nur zu Lokal-Öffnungszeiten:

Liechtensteinstraße 10, 1090 Wien
Mo–Fr 11.30–14.30 und 17.30–21
aktuelle Öffnungszeiten s. Homepage
https://www.frescogrill.at
Tex-Mex- und mexikanische Küche (vegetarisch, vegan und mit Fleisch); gewählt werden kann aus Gerichten wie Burritos, Tacos, Quesadillas und Mexican Bowls; Churros; Angry Mexican (Hausbiere). Abholung und Zustellung möglich, Burritomat (Automat beim Eingang mit frisch zubereiteten Burritos zum Mitnehmen). Klimaanlage. Schanigarten. Keine Barzahlung möglich.

Foto: Fresco Grill

Auch im "Diglas im Schottenstift" reagierte man auf die völlig veränderte Situation während der Lockdowns: Eingerexte Fertiggerichte von gefüllten Paprika bis Tafelspitz, Beilagen extra, kann man sich zum Aufwärmen aus dem Automaten ziehen:

Schottengasse 2, 1010 Wien
Mo–Fr 7.30–22, Sa, So, Fei 8.30–22 https://www.cafeimschottenstift.at
Renoviertes, alteingesessenes, traditionelles Wiener Kaffeehaus. Mo–Fr 2 MM (2gg € 15,–), wöchentlich wechselnde Saisonspezialitäten; Frühstück Mo–Fr 7.30–11.30, Sa, So 8.30–13.30; kleine Portionen, Kindersessel, Wickeltisch. Internationale Zeitungen und Magazine. Sitzgruppen mit Tieflehnen, Parkettboden, Marmortischchen und Thonetsessel; Salon im oberen Stock für Veranstaltungen bis zu 100 Pers. mietbar. Toller Gastgarten im Stiftshof für 250 Pers.

Foto: Café Diglas im Schottenstift

Auch der vegane Fastfood-Laden "Tolstoy" holte sich aus den Niederlanden einen Automaten, der Speisen und Getränke auswirft:

Rechte Wienzeile 1b, 1040 Wien
täglich 11–22 https://www.tolstoy.at
Veganes Fast-Food-Lokal; Hauptaugenmerk liegt auf Pinsa (Mischung aus Pizza und Flammkuchen auf Sauerteigbasis) und Salaten, es gibt aber auch Einflüsse aus der russischen Küche wie Borschtsch oder russischen Erdäpfelsalat. Selbstbedienung; keine Barzahlung möglich. Automat mit veganen Schnitzeln, Kimchi, Milchersatz, Käse, Burgern, Dressings, allerlei Riegeln und Drinks auch außerhalb der Öffnungszeiten zugänglich.

Foto: Katharina Gossow

Das hausgebraute Bier kommt beim "Siebensternbräu" kühl und in 0,5-Liter- Flaschen aus dem Gerät. Leider nur zu Lokal-Öffnungszeiten:

Siebensterngasse 19, 1070 Wien
Mo, Di, So 11–22, Mi–Sa 11–23
Küche bis 22 bzw. 21
https://www.7stern.at
Gasthausbrauerei. Wiener und internationale Küche, Standardkarte, Mo–Fr (ausg. Fei) 11.30–15 Mittagsangebote (HS € 8,–); Spezialitäten: Ripperln, Rindsgulasch; Kinderspeisen, -sessel. Große Auswahl an international ausgezeichneten selbst gebrauten Bieren wie z.B. Hanfbier, Chilibier, Rauchbier, Bockbier, Weizenbier. Praktischer Bierautomat im Eingangsbereich. TV; Klimaanlage. 4 Extrazimmer für 20 bis 40, Biergarten mit Laube für 110 Pers.

Foto: Siebensternbräu

Einer der ganz frühen Automaten-Verwender ist die Bäckerei "Felzl": Unverkauftes Brot kommt zum billigeren Preis die Nacht über in den Automaten:

Lerchenfelder Straße 99–101, 1070 Wien
Mo–Fr 6.30–18.30, Sa 7–17, So, Fei 7–13
Sommer Sa 6–14.30
https://www.felzl.at
Das beste Baguette der Stadt – saftig, knusprig, köstlich und endlos haltbar; Frühstück bis 12, Sa, So bis 12.30; gefüllte Snacks, Quiche und Salate; Mandelcroissant und Schwedenknoten; Bio-Kaffee. Cooles Design. Klimatisiert. Schanigarten.

Foto: Felzl

Im "Foodie Fridge" in der Taborstraße können sich Hungrige rund um die Uhr an mikrowellentauglichen Fertiggerichten bedienen:

,

Alle Lokale in Wien finden Sie auch im Lokalführer "Wien, wie es isst" aus dem Falter Verlag, sowie online unter wien-wie-es-isst.at.

Alle Adressen auf einen Blick


12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!