Lokalführer Lokale nach Anlass Lokale mit Livemusik zum Essen

Lokale mit Livemusik zum Essen

Redaktion: Wien, wie es isst
Zuletzt aktualisiert am 08.03.2022

Dass Wien wenig Konzertbühnen und Konzertlokale hätte, kann man echt nicht sagen. Die Stadt hat allerdings wenig Lokale, in die man zum Essen oder Trinken gehen kann und es nebenbei auch noch verlässlich Livemusik gibt. Also echte Livemusik, nicht DJ. Das mag viele Gründe haben: Gewerkschaft, Brandschutz, Anrainer – wer weiß. Es fehlt jedenfalls extrem. Hier gibt’s zumindest eine Ahnung.

"Frau Mayer" im Ersten hat zwar keinen Koch, dafür täglich abwechslungsreiche Livemusik. Dazu gibt’s Jausenplatten:

Rudolfsplatz 12, 1010 Wien
Di–Fr 15–1, Sa 11.30–1 (Fei geschlossen)
Küche Di–Fr 17–21, Sa 12.30–14
https://fraumayer.at
Von einem Kulturverein betriebenes Musiklokal mit Livemusik (Di–Sa, Programm siehe Homepage). Jausenplatten für 2 Pers. (z.B. mit Falafel), Brote mit Liptauer und Erdäpfelkas (€ 4,80).

Lesen Sie dazu auch die Lokalkritik "Hier spielt die Musik" von Florian Holzer vom 11.01.2022.

Foto: Heribert Corn

Ziemlich unmittelbar nach dem Scheitern der Albertina-Passage als Dinnerclub machte im Keller des Hilton der nächste Dinnerclub unter dem Namen "Calea" auf: Guter Soft Jazz und ein Restaurant der eher höheren Preiskategorie. In den billigeren Rängen gibt’s Pizza:

Am Stadtpark 1, 1010 Wien
Fr, Sa ab 23 https://www.calea.club
Dinner Club. Cocktails. Div. Sonderveranstaltungen.

Das "Weinhaus Sittl" ist ein wunderschönes, urtümliches Beisl, in dem die Zeit stehengeblieben ist. Absolut fantastische Wiener Küche der authentischen Art, ein Gastgarten, der so schön ist, dass man auch im Jänner draußen sitzen will, und ab 19 Uhr gibt’s Livemusik – mal solche, mal solche:

Lerchenfelder Gürtel 51, 1160 Wien
Mo–Fr 17–23
Küche bis 22.30
https://www.sittl.at
Preiswerte Hausmannskost, Speisen nach Saison (Spargel, Wild, Gansl etc.); österreichische Weine, internationale Dessertweine, offenes Bier (Kaiser) und diverse österreichische Flaschenbiere. Veranstaltungen (z.B. Kabarettabende, Liederabende, Lesetheater) und Livemusik. Sehr schöner Gastgarten für ca. 70 Pers. bis 22.

Foto: Gerhard Wasserbauer

Im Heurigen "Hengl-Haselbrunner" wird jeden Dienstag echt gute, von großartigen Künstlern interpretierte Heurigenmusik vorgetragen. Etwa Walter Soyka an der Harmonika oder Wiens letzte Dudlerin Agnes Palmisano:

Iglaseegasse 10, 1190 Wien
täglich 15.30–23 https://www.hengl-haselbrunner.at
Einer der schönsten Heurigen in Döbling. Hengl-Weine wie z.B. Riesling Nussberg und Riesling Purgstall (Salon Landessieger), interessante Rotweine; Preisträger des Wiener Weinpreises. Kinderspeisen, -sessel, -spiele. Ganzjährig jeden Di Livemusik, im Sommer Wienerlieder- und Dudel-Workshop. Diverse Veranstaltungen am Reisenberg, Weihnachtsmarkt mit Christbaumverkauf ab 10. Dezember. Einige Extrazimmer für bis zu 260 Pers. (für Veranstaltungen zu reservieren ab 20 Pers.), großer Gastgarten für 350 Pers. Hunde mit Leine und Beißkorb. Keine Reisegruppen. Reservierung erwünscht.

Foto: Hengl-Haselbrunner

"Lvdwig" ist eine bezaubernde, recht neue, kleine Bar hinter dem Theater an der Wien. Gregor Eichinger sorgte für die architektonischen Details, Isabella Lombardo liefert die etwas anderen Cocktails. Und weil man sich der Tradition des einst legendären Café Donauwelle daneben verpflichtet fühlt, wird jeden Mittwoch ab 19 Uhr Easy Listening dargebracht:

Papagenogasse 6, 1060 Wien
Mo–Do 17–1, Fr, Sa 17–2
Fei wie jeweiliger Wochentag
https://www.lvdwig.bar
Bar im Hotel Beethoven am Naschmarkt. Barchefin: Isabella Lombardo (2021 von Falstaff als Barfrau des Jahres und 2022 vom Magazin Rolling Pin als "Bartender of the Year" ausgezeichnet). Ausgefallene Cocktailkreationen. Mi ab 19 Livemusik.

Foto: Lvdwig

Alle Lokale in Wien finden Sie auch im Lokalführer "Wien, wie es isst" aus dem Falter Verlag, sowie online unter wien-wie-es-isst.at.

Alle Adressen auf einen Blick


12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe 25 Wochen FALTER um 3,20 € pro Woche
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!