Lokalführer Lokale nach Bezirk Lokale mit Essen zum Mitnehmen im 6. Bezirk

Lokale mit Essen zum Mitnehmen im 6. Bezirk

Redaktion: Wien, wie es isst
Zuletzt aktualisiert am 08.03.2022

Von den über 4.400 Gastronomiebetrieben in der österreichischen Bundeshauptstadt hat unsere Redaktion für Sie empfohlene Lokale mit Essen zum Mitnehmen in 1060 Wien zusammengestellt:

Stumpergasse 1A, 1060 Wien
Di 10.30–19, Mi–Fr 10.30–22, Sa 17–22 https://www.augora.at
Restaurant und Greisslerei mit Fokus auf Fermentiertem. Mittags je zwei tägl. variierende Gerichte, davon eines vegan/vegetarisch (€ 9,80) und eines mit Fisch oder Fleisch (€ 11,80); Bioprodukte; Abendkarte, z.B. Bottarga vom Hecht, Melanzani mit schwarzem Knoblauch (je € 7,80), Koji-Carne Misto vom Grill (€ 16,80/€ 20,80), Tempeh und Miso-Verdura (€ 14,80). Take-Away im Rex-Glas mit Pfand. Der Großteil der Zutaten wird selbst produziert, darunter auch alle alkoholfreien Getränke (Kombucha, Ginger Beer, Kefirwasser). Fermentierkurse, Website mit Rezepten. Schanigarten.

Lesen Sie dazu auch die Lokalkritik "Lasset es gären!" von Florian Holzer vom 13.04.2021.

Foto: Augora

Mariahilfer Straße 71A, 1060 Wien
Mo–Fr 7–19, Sa 8–19, So 8–17 https://www.mottobrot.at
Bäckerei von Bernd Schlacher (Motto am Fluss). Brot, Kleingebäck, Pâtisserie, Viennoiserie; kleine Speisekarte, Frühstück; Kaffee, Kaltgetränke. Zeitungen, Zeitschriften. Schanigarten. Hunde nur im Schanigarten erlaubt.

Lesen Sie dazu auch die Lokalkritik "Bernd & das Brot" von Florian Holzer vom 08.12.2020.

Foto: Motto Brot

Theobaldgasse 16, 1060 Wien
Mo–Fr 9–20, Sa 9–18 https://www.süsswasser.at
Fischlokal und Feinkostgeschäft mit Fokus auf ausgewählte Süsswasser- und Wildfangfische aus Österreich. 9–12 Frühstück; täglich ab 12 frisch zubereitetes Tagesmenü (€ 6,50 bis € 15,50); selbstgemachter Fischsalat (€ 7,50 inkl. Brot), Beef Tatar (€ 10,50), italienischer Espresso (€ 1,–); Spezialitäten eigens importiert aus dem Friaul, z.B. Prosciutto di Osvaldo oder Mattioni Kaffee. Zudem gibt es noch Öle, Pasta und Wurst. Diverse Veranstaltungen und Ausstellungen im anliegenden Galerieraum. Gastgarten für ca. 8 Pers.

Foto: Süsswasser

Nelkengasse 1, 1060 Wien
Mo–Sa 11.30–21
Foodtrucks: Mo–Sa 11.30–14 (Standorte siehe Homepage)
https://www.wrapstars.at
Wraps, Bowls, frische Salate, hausgemachte Tortillas; bevorzugt biologische und regionale Zutaten; Natural Wine Bar; Kindersessel. Chefs Table für 12; Schanigarten für ca. 25 Pers. Außerdem Foodtruck an verschiedenen Standorten in Wien (siehe Homepage).

Foto: Wrapstars

Gumpendorfer Straße 9, 1060 Wien
Di–So 11–24
Küche: 11–22.45
https://www.ramien.at
Großes, helles Asialokal in grau und weiß, rot-graue Nudelbar (dahinter der Nudelmeister live bei der Arbeit), Keller-Cocktailbar. Gute Nudelsuppe mit Huhn und viel Pak Choi (€ 11,60), Nudelsuppen gibt es durchgehend, Reisschalen bis 17, abends ein buntes Spektrum aus saisonaler Thaiküche; japanisches Asahi-Bier. Kindersessel. Fr und Sa im Keller Dance-Lounge mit skurrilem China-Inventar aus Berlin-Mitte und schrägem Sound (DJ); Cocktails. Im Sommer Schanigarten für 80 Pers.

Foto: ramien

Naschmarkt Stand 76-79, 1060 Wien
Mo–Sa 11–23, So, Fei 11.30–22
Küche Mo–Sa bis 22, So, Fei 12–20
https://www.umarfisch.at
Fischlokal und -geschäft am Naschmarkt. Spezialitäten: Umarplatte für 2 Pers., frischer Wolfsbarsch aus Wildfang (wie die meisten Fische); fast alle Zutaten holt man sich vom Naschmarkt, und was es frisch im Geschäft gibt, gibt's auch im Lokal. Schanigarten für 40 bis 50 Pers.

Foto: Fischrestaurant Umar

Naschmarkt Stand 316, 1060 Wien
Mo–Sa 10–23, So 11–17
warme Küche bis 21.30 (Gulasch bis 22)
https://www.zureisernenzeit.at
Letztes Naschmarkt-Lokal aus der Gründerzeit des Marktes Anfang des 20. Jahrhunderts, eine Zeitmaschine in die Vergangenheit am sonst doch eher kontemporär veranlagten Naschmarkt. Wiener Schmankerl und Hausmannskost. Spezialität: Gulasch (€ 11,90); auf Regionalität und Bioprodukte wird besonders Wert gelegt; Kinderportionen. Schanigarten für 70 Pers.

Foto: Gerhard Wasserbauer

Webgasse 3, 1060 Wien
Mo–Do 11–14.30 und 17.30–23, Fr–So, Fei 11–23 https://www.nam-nam.at
Ein Inder, der anders aussieht und ein bisschen anders kocht. Angenehm überschaubare Karte mit einigen Klassikern wie z.B. Linsensuppe mit Zitrone und geräuchertem Kreuzkümmel oder Huhn mit Ingwer. Jede Woche neu zusammengestellte MM (inkl. Raita, Reis und Naan), Lunch Thali (alle Menüs des Tages kombiniert); wöchentlich wechselnde Speisekarte, Weinkarte. Kindersessel, Spielzeug, Wickeltisch. Veranstaltungen bis ca. 100 Pers. möglich; Hofgarten für 45 Pers.

Foto: Nam Nam

Getreidemarkt 7, 1060 Wien
täglich 11.30–23
durchgehend warme Küche bis 22.30
https://www.saigon.at
Neu renoviertes, modernes Lokal; frische, köstliche und preiswerte vietnamesische Küche, Spezialitäten: gegrillte Hühnerfleisch- und Shrimpsspießchen, gegrillte Ente, Pho (Reisnudelsuppe mit Rindfleisch € 13,50); variierende Wochenkarte. Kindersessel. In den Sommermonaten Schanigarten für ca. 30 Pers. Keine Hunde.

Foto: Saigon

Naschmarkt Stand 421–436, 1060 Wien
Mo–Sa 7–23, So, Fei 10–21 https://www.naschmarkt-deli.at
Nach wie vor Dreh- und Angelpunkt der Naschmarkt-Szene; Frühstück (€ 2,– bis 11,90), MM (Mo–Fr 11–15 € 4,20 bis € 9,50); Bagels, vegetarische Snacks und mediterrane Speisen, das üppige Marktangebot wird voll genutzt und es werden feine Happen und verschiedenste Salate kreiert und serviert. Besonders zu empfehlen ist auch der "New York"-Kaffee, der aus einer kleinen italienischen Rösterei stammt, hausgemachter Eistee und Ingwer-, Granatapfellimonade. Di–Fr ab 17.30 und Sa ab 9.30 DJs mit wechselndem Sound. Schanigarten für 100 Pers.

Foto: Naschmarkt Deli

Köstlergasse 16, 1060 Wien
Mo–Mi, Fr–So, Fei 12–15 und 18–22 https://www.grillhaushongkong.at
Kantonesische Küche; Grillspezialitäten wie Ente nach Kanton-Art (€ 18,90); 12–14.30 MM (€ 9,90 bis € 11,90). Kindersessel. Abholung möglich.

Alle Lokale in Wien finden Sie im Lokalführer "Wien, wie es isst" aus dem Falter Verlag, sowie online unter wien-wie-es-isst.at.

Alle Adressen auf einen Blick


12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe 25 Wochen FALTER um 3,20 € pro Woche
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!