Der Newsletter zur Wahl - FALTER.maily #1

Armin Thurnher
Versendet am 02.09.2019

Willkommen zur ersten Ausgabe von FALTER.maily, dem fast täglichen Digital-Rundschreiben des Falter zur Wahl! FALTER.maily ist die wochenzeitungsgemäße Ausformung eines Newsletters und wird jeden Tag von einer anderen Person verfasst, nur am Wochenende lassen wir Sie in Ruhe. Die kommende Wahl ist das Generalthema. Davon handeln unsere Briefe an Sie.

In vier Wochen schreiben wir alle einen Brief. Ganz analog. Einen Zettel! Den Wahlzettel. Ist er nicht ein Symbol der Privatheit, der Geheimhaltung, der persönlichen Integrität? Nur wir wissen, was wir auf ihm ankreuzen. Kugelschreiber und Bleistifte haben kein Gedächtnis. Der Zettel merkt sich nur das Kreuz, nicht aber, was wir beim Ankreuzen gerade gedacht, gemocht, getan, gekauft oder angeschaut haben. Nicht einmal, wer ihn angekreuzt hat. Wo gibt’s das heute noch? Allein schon wegen dieser Begegnung mit dem Zettel freue ich mich auf die Wahl.

Was hat FALTER.maily für Sie auf dem Zettel?

  • Am Montag werde ich versuchen, eine Art kleines Blitzlicht auf die kommende Woche zu werfen.

  • Am Dienstag wird Florian Klenk Aktuelles mit dem am Abend erscheinenden aktuellen Falter verknüpfen.

  • Am Mittwoch gibt Raimund Löw einen Einblick in den kosmopolitischen Kosmos der unter dem Titel FALTER-Radio populär gewordenen Podcasts.

  • Am Donnerstag präsentiert Nina Horaczek Hinweise auf aktuelle FALTER-Recherchen und Hintergründe.

  • Am Freitag komplettiert Barbara Tóth das Wochengeschehen mit aktuellen Literatur und Lesetipps, passend zum kommenden Wochenende.

Dazu gibt es – täglich wechselnd – einige jener Rubriken, die Ihnen aus dem Falter vertraut und hoffentlich lieb geworden sind: Hero-Dolm, Gut-Böse-Jenseits, Worüber wir reden, staunen, lachen, Tipps, Apparate, Fundstücke und nicht zuletzt Ihre spontanen Reaktionen.

Es würde mich freuen, wenn Sie FALTER.maily mögen. Und das zeigen, indem sie es weiterleiten, liken oder sonstwie digital streicheln.

Einen frohen Mailymorgen wünscht Ihnen

Armin Thurnher

P.S.: FALTER.maily kommt morgen wieder zu Ihnen. Und zu allen, denen Sie es gönnen.

Die englische Regierung startete gestern eine Kampagne „Get ready for Brexit“. Ihren Angaben zufolge will sie in zwei Monaten 100 Millionen Pfund (110 Millionen Euro) dafür ausgeben, so viel wie die stark werbenden Konzerne Amazon, Tesco und Asda zusammen im Jahr 2018 ausgaben (lesen Sie das hier im Guardian nach). Wenn die unsere Wahlkampfkostenbeschränkung hätten!

Der Politikberater, gern auch Top-Experte genannt. Am liebsten findet der Topexperte schlimm, was andere Topexperten für politische Top-Auftraggeber ausgeheckt haben. Was er mediengerecht als Kritik präsentiert, ist oft genug nur versteckte Anbiederung. Bei den politischen Top-Auftraggebern.

Eine Debatte darüber, warum es eine Übergangsregierung braucht, um Leute wie Clemens Jabloner und Wolfgang Peschorn (um nur zwei zu nennen) zu Ministern zu machen. Und warum jede kommende Koalition weit weniger geeignete Leute an ihre Stelle setzen wird. Wählen wir Inkompetenz?

"Ich bin Ihnen dankbar für diesen Brief! Der beste Wahl-Newsletter der Welt! Er spricht meine Sprache." - Sebastian K., 1120 Wien

Das ist ein Fake-Zitat. Knapp an der Selbst-Anpatzung. Wir fälschen normalerweise keine Zuschriften. Helfen Sie uns, sauber zu bleiben! Lassen Sie uns wissen, was Sie denken, senden Sie uns Ihre Gedanken zur Wahl und zum FALTER.maily einfach über die Antwortfunktion in Ihrem Mailprogramm zu. Ausgewählte Nachrichten bringen wir gekürzt. Bitte geben Sie Ihren Namen und die Adresse an.

Ab 21:05 Uhr können Sie, ganz im Ernst, Sebastian Kurz im Sommergespräch auf ORF 2 zusehen.


Das FALTER-Abo bekommen Sie hier am schnellsten: falter.at/abo
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde und er Ihnen gefällt, können Sie ihn hier abonnieren.
Weitere Ausgaben:
Alle FALTER.maily-Ausgaben finden Sie in der Übersicht.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!