Krisenmanagement - FALTER.maily #381

Barbara Tóth
Versendet am 26.11.2020

ich gebe zu, manchmal wünschte ich mir, ich lebte in Deutschland. Dort hat die Regierung schon klar gemacht, dass Weihnachten heuer maximal im kleinsten Kreis gefeiert werden kann und Skifahren frühestens in den Semesterferien realistisch ist. Das ist hart, aber die Wahrheit. In Österreich gaukelt uns Türkis-Grün noch vor, mit Massentestungen ein "sicheres Weihnachten" garantieren zu können - mit Einkaufskoller davor und Skiurlaub danach.

Das entspricht der ur-österreichischen, autochtonen Kultur, es ist aber zuallererst ein Programm für die eigene Wählergruppe, für die beides – Weihnachtsgeschenke und Skiurlaub – trotz Corona-Wirtschafts-Krise nach wie vor in Reichweite sind.

Ehrlicher wäre es, zu sagen, dass Weihnachten im Familienkreis heuer eine hochproblematische Angelegenheit ist. Ausgenommen für jene, die es sich leisten können, vorher 10 Tage in selbstgewählte Quarantäne zu gehen oder sich einem PCR-Test zu unterziehen.

Die angekündigten Massentests sind – sofern sie überhaupt logistisch für die breite Bevölkerung zustande kommen – nicht viel mehr als eine Momentaufnahme. Falsch positive und falsch negative Tests sind leider eingepreist, nur wer es schafft, einen PCR-Test nachzuschieben, kann sich ganz sicher sein.

Mit gutem Grund warnen die Experten der Corona-Kommission davor, dass solche Massentests zu einem falschen Sicherheitsgefühl führen können – inklusive entsprechender Leichtfertigkeit. Im Sommer erlebten wir schon einmal diesen Moment: Lockdown vorbei, endlich Urlaub! Wohin das führte erlebten wir diesen Herbst.

Bleiben Sie gesund,

Barbara Tóth

Zur Bekämpfung der Coronakrise wurde weltweit in den Ausnahmemodus geschaltet, Regierungen investierten Milliarden. Warum bleibt diese Entschlossenheit aus, wenn es darum geht, auf die Klimakrise zu reagieren? Darüber spreche ich heute mit einem der wichtigsten Klimaforscher der Welt, Hans Joachim Schellnhuber. Das Wiener Stadtgespräch, eine Kooperation des Falter mit der Arbeiterkammer, können Sie heute ab 19h hier im Live-Stream mitverfolgen.

In der aktuellen Falter-Ausgabe hat Benedikt Narodoslawsky ein ausführliches Gespräch mit dem Klimaforscher Hans J. Schellnhuber über Corona, Greta und Alarmismus geführt. Der Artikel ist derzeit freigeschaltet und hier zu lesen.

Auch heuer veranstaltet der Falter seine Spendenaktion "Hilfe, Geschenke" zugunsten des Wiener Integrationshaus. Im aktuellen Podcast kommen die Beteiligten zu Wort und sprechen unter anderem darüber, wie Flüchtlingshilfe unter den schwierigen Bedingungen des Lockdowns funktioniert. Zu hören: Die Integrationshaus-Geschäftsführerin Andrea Eraslan-Weninger, Hausbewohnerin Rabia Alizadal, die Schauspielerin Katharina Stemberger und Falter-Redakteurin Birgit Wittstock. 

"Hilfe, Geschenke" funktioniert übrigens so: Unsere Lieblingsmenschen, -initiativen und -unternehmen haben uns 187 großartige und hochwertige Geschenke zur Verfügung gestellt. Für einen Mindesteinsatz von 10€ können Sie um diese spielen, mit ein bisschen Glück gewinnen Sie, in jedem Fall tun Sie etwas Gutes. Eine Woche lang können Sie noch mitmachen!

In unserem Bücherpodcast "Besser lesen mit dem FALTER" ist diesmal Clemens Berger zu Gast. Mit der Buchhändlerin, Autorin und Moderatorin Petra Hartlieb spricht er über sein neues Buch "Der Präsident", die USA der 1980er-Jahre und natürlich Donald Trump. 

Apropos Bücher: Kennen Sie schon unsere Bücher-Überraschungspakete? Sie sind in drei Größen erhältlich und bis zum Rand gefüllt mit dem Besten, was es derzeit an Romanen und Sachbüchern zu lesen gibt, sorgfältig ausgewählt von den MitarbeiterInnen des Falter Verlags. Und das Beste daran: Sollten Sie eines der Bücher bereits kennen, lässt es sich postwendend als Weihnachtsgeschenk wiederverwerten und spart Ihnen somit Zeit und Nerven. Gibt's was Besseres?


Das FALTER-Abo bekommen Sie hier am schnellsten: falter.at/abo
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde und er Ihnen gefällt, können Sie ihn hier abonnieren.
Weitere Ausgaben:
Alle FALTER.maily-Ausgaben finden Sie in der Übersicht.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!