Spielplan

Wolfgang Kralicek
Kultur, FALTER 04/00 vom 26.01.2000

Hubert Wolf hat ein bekanntes Gesicht: Seit einiger Zeit spielt der Schauspieler eine Hauptrolle in der Kika-Werbung. In der Bar & Co des Theaters Drachengasse hat der Schauspieler jetzt sein zweites Kabarettprogramm herausgebracht, und es ist auch für jene Menschen empfehlenswert, die nicht zur Kika-Stammkundschaft gehören. Wie das 1998 mit dem Goldenen Kleinkunstnagel ausgezeichnete Debüt "Mitleids-Tour" ist auch "Pasta Disasta" ein Liederabend mit Rahmenhandlung. Der Abend beginnt überfallsartig: In der Rolle eines italo-amerikanischen Kleinkriminellen namens Toni Garbelotto nimmt Wolf das Publikum zuerst in Geiselhaft - und hält es dann zwei pausenlose Stunden lang mit perfektem Spaghetti-Englisch und räudigem Entertainercharme bei Laune. Begleitet vom Gitarren-Virtuosen Bruno Reininger (alias Bruno Ravioli) singt sich Wolf von Rock bis Reggae, von Blues bis Country & Western durch die Stile, und er macht das so überzeugend, dass man ihm auch brachiale Kalauer ("You can make

ANZEIGE
  331 Wörter       2 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!