Weinwerter Preis 170: Zwischen Meeren

Stadtleben, FALTER 34/00 vom 23.08.2000

Für viele Fischgerichte wie den zarten Branzino in der Salzkruste oder die gegrillte Goldbrasse sind die meisten österreichischen Weine eigentlich zu gut: zu viel Aroma, zu viel Alkohol, zu viel Säure. Zum oben genannten Fisch passt ein einigermaßen guter Pinot grigio fast immer besser als ein voluminöser Riesling aus der Wachau. Ideal auch der weiße Bordeaux der Region Entre Deux Mers (eigentlich liegt sie nur zwischen zwei Flüssen, aber bitte), aus Sauvignon blanc und Semillion bestehend: feiner Duft grüner Mandeln, am Gaumen dann zarte Zitrus-, Grüngras- und Feigenanklänge, hintennach wieder Mandel. Unkomplizierter Sommerwein zu fast jedem Meeresbewohner.

Preis: öS 69,90 Wertung: 3/5 gut Chateau Haut Peyruguet 1999, bei Wein & Co.

ANZEIGE

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Stadtleben-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!