Knecht

Das ist aber ein dickes Schwert


Doris Knecht

Politik, FALTER 06/06 vom 08.02.2006

Dieses blöde Cinderella-Buch schon wieder. Verfolgt mich wie Pickel, das Ding. Ich versteck's, es taucht wieder auf. Wenn ich's jetzt wegschmeiß, dann fragen die Kinder garantiert heute Abend danach; so sicher, wie sie Fieber kriegen, wenn ich einen wichtigen Job ausgemacht habe und der Lange verreist ist. Plus, ich habe die folgenreichen Worte gesprochen: Nein, du darfst nicht fernsehen. Das Kind: Aber mir ist SOOO langweilig. Ich: Ich les dir was vor. Das Kind: Na gut, das da.

Das blöde Cinderella-Buch natürlich. Ich: Das ist doch blöd, und ich hab es dir doch gestern schon dreimal vorgelesen, du hast doch viel lustigere Bücher. Das Kind: Buhuhu! Ich: Vor langer Zeit in einem fernen Land lebte die arme Cinderella undsoweiter; blöde Stiefmutter, blöde Schwestern, blöder Prinz, der ganze blöde Mist. Aber dann, auf Seite 17, sagt das Kind plötzlich: Schau mal, der Prinz hat aber ein dickes Schwert. Und heiliger Dingdong, jetzt fällt's mir auch auf: Der Prinz hat aber ein SEHR

  488 Wörter       2 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Politik-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

Anzeige

Anzeige