Fernsehen

Julia Ortner
Medien, FALTER 14/07 vom 04.04.2007

Zwei graumausige Komplexler begeben sich in die Fänge einer so gnadenlosen wie breiten Tante (Marika Lichter), eines hardcore-augenbrauengezupften Kosmetikvertreters (Ken Krüger) und einer blonden Bürgersgattin, die auf Stylequeen macht (Liane Seitz) - und werden dabei derart vorgeführt, dass man vor lauter Fremdschämen fast einen Schlaganfall bekommt. "Ich bin sexy" heißt dieses neue ATV-Format (Mo, 20.15 Uhr) und ich muss schon sagen: Respekt vor so viel Tiefe. Gegen die Show ist "Tausche Familie", bisher der härteste Sozialporno des Senders, Kindergarten, kleine Gruppe. Wenn sich Lichter mit maliziösem Lächeln neben den verschüchterten Kandidaten aufbaut, ihnen befiehlt, sich bis auf die Unterwäsche auszuziehen und im Spiegel zu betrachten, möchte man nur mehr wegschauen: quasi Selbstwerttraining wie bei den US-Marines. Nicht zu vergessen das öffentliche peinliche Unterwäscheanprobieren, die üblichen schlimmen Stylingtipps und der Höhepunkt, das Nacktfotoshooting. Lichters klare Order: Hose runter, sexy sein! Da kann selbst Vera Russwurm, Königin der Gnadenlosigkeit, noch was lernen.

ANZEIGE

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Medien-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!