Vernissage

Atatürks Reformen in Bildern

Fotografie

Lexikon, FALTER 38/08 vom 17.09.2008

Der Grazer Fotograf Othmar Pferschy bereiste die Türkei, als das Land seine radikalste Modernisierung durchlebte. Die junge Republik von Präsident Atatürk, die nur durch den Bruch mit den jahrhundertealten Gesellschaftsstrukturen des Osmanischen Reiches zustande kam, erlebte in den 30er-Jahren eine ungeheure Anpassung an den Westen. Pferschy erhielt 1935 den Auftrag von der Staatlichen Presseagentur, Bildmaterial für Propagandapublikationen wie „Türkei in Bildern“ zu liefern. Der Kontrast von Tradition und Aufbruch wird in dieser Kampagne bewusst inszeniert. NS

Wien Museum, Eröffnung 18.9., 18.30; bis 9.11.

ANZEIGE

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!