Kunst Kritiken

Versteinerte Songs, fließende Zeichnungen

Thomas Wolkinger
Steiermark, FALTER 19/09 vom 06.05.2009

Von Peter Blegvad, Musiker und Zeichner der surrealen "Leviathan"-Comics, ist derzeit ein schöner Satz im Forum Stadtpark zu lesen: "Comics kann man mit versteinerten Popsongs vergleichen." Den Zusammenhängen zwischen sequentieller Zeichnung und Musik spüren Edda Strobl und David Reumüller da in der Ausstellung "Tat Eve" nach. Anhand von großformatig an die Wand geworfenen Werken doppelt begabter Künstlern wie Nate Denver, Nick Blinko oder Dame Darcy, von denen auch ausgewählte Hörbeispiele abrufbar sind. Die beeindruckend vielschichtige Schau wird laufend um neue, im Forum erarbeitete Werke ergänzt, am 10.5., 15 Uhr, gibt's eine zweite Vernissage.

Forum Stadtpark, bis 17.5.

ANZEIGE

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!