Wieder gelesen (

Bücher, entstaubt

Matthias G. Bernold
Politik, FALTER 31/09 vom 29.07.2009

Ausflug in die Schattenwelt

Wer angesichts der österreichischen Spitzel-, Abhör- und Geheimdienstskandale der vergangenen Wochen in die Welt der Spione eintauchen möchte, der sollte dieses Buch von Ö1-Journalist Martin Haidinger und dem Wiener Soziologen Reinhold Knoll wieder zur Hand nehmen. Von der Antike bis ins 20. Jahrhundert wird die Bedeutung der Informationsbeschaffung für politische und militärische Entscheidungen behandelt. Nebenbei erklären die Autoren, wie Österreich zur beliebten Spielfläche ausländischer Geheimdienste wurde.

Martin Haidinger/Reinhold Knoll: Spione, Spitzel und Agenten. Np Buchverlag (2001), 471 S., € 24,90

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Politik-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

Anzeige

Anzeige