Tipp

Erstes Wiener Lesetheater feiert den 20. Geburtstag

Lexikon, FALTER 34/10 vom 25.08.2010

Einzigartigkeit ist selten. So etwas wie das Erste Wiener Lesetheater gibt es aber wirklich kein zweites Mal. Der vom dreifachen Doktor und ehemaligen Professor für Subkulturforschung Rolf Schwendter mitbegründete Verein bietet seit 20 Jahren Woche für Woche mindestens ein, zwei oft szenisch dargebotene Lesungen von selten gelesenen oder aufgeführten Texten. Das Lesetheater speist sich aus einem großen Pool an Autoren, die an verschiedensten Orten der Stadt Veranstaltungen ausrichten. Zum runden Geburtstag wird es einige Feierlichkeiten geben. Den Beginn markiert ein typischer Lesetheater-Lesereigen mit unzähligen Beteiligten im Bezirksamt des 3. Bezirks. SF

Bezirksamt Landstraße, Mi 18.15

ANZEIGE

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!