Mogulpackung?

Der Medienmarkt

Medien, FALTER 50/10 vom 15.12.2010

Krone und Österreich im Streit vor Gericht

Michael Jeannée kann sich freuen. Der Krone-Kolumnist mit der groben Pranke hat vor dem Oberlandesgericht Wien einen wichtigen Prozess gegen Österreich gewonnen. Die Vorgeschichte: Das Fellner-Gratisblatt fühlte sich durch Jeannée herabgesetzt, weil dieser über "die gebeutelten Kollegen" und deren "chaotische Federn" gespottet hatte. Hintergrund war der berüchtigte Leserbrief Faymanns und Gusenbauers an Dichand anno 2008, in dem die beiden eine neue EU-Politik verkündeten. Österreich kritisierte diese Allianz, wie viele andere Medien auch. Jeannée witzelte darüber. Das Gericht urteilte, dass seine Formulierungen unter das Recht auf freie Meinungsäußerung fallen.

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Medien-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

Anzeige

Anzeige